ZypAdhera® Olanzapinpamoat

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

ZypAdhera® (Olanzapinpamoat): Therapiebeginn

Nachdem Verträglichkeit und Ansprechen mit oralem Olanzapin sichergestellt wurden, kann mit einer geeigneten Dosis ZypAdhera® begonnen werden

Orales Olanzapin vor Therapiebeginn

Die Patienten müssen vor der Anwendung von ZypAdhera® (Olanzapinpamoat) zuerst mit oralem Olanzapin behandelt werden, um Verträglichkeit und Ansprechen festzustellen (Fachinformation ZypAdhera®).


Beginn mit Olanzapinpamoat

Zur Ermittlung der ersten ZypAdhera® Dosierung für alle Patienten, sollte das Schema in Tabelle 1 herangezogen werden. Hierbei ist anzumerken, dass Olanzapinpamoat nur zur tiefen intramuskulären glutealen Injektion vorgesehen ist.


Tabelle 1: Empfohlenes Dosierungsschema für ZypAdhera® im Vergleich zu oralem Olanzapin (Fachinformation ZypAdhera®)

Zieldosis von oralem Olanzapin

Empfohlene Anfangsdosis von ZypAdhera®

Erhaltungsdosis nach 2 Monaten einer ZypAdhera® Behandlung

10 mg/Tag

210 mg/2 Wochen oder
405 mg/4 Wochen

150 mg/2 Wochen oder
300 mg/4 Wochen

15 mg/Tag

300 mg/2 Wochen

210 mg/2 Wochen oder
405 mg/4 Wochen

20 mg/Tag

300 mg/2 Wochen

300 mg/2 Wochen


Olanzapinpamoat sorgt ab der ersten Injektion für therapeutische Spiegel von systemischem Olanzapin. Jedoch werden etwa 3 Monate benötigt, um das Steady-State wieder herzustellen (Data on file; Fachinformation ZypAdhera®). Auf Basis der klinischen Wirksamkeit und der pharmakokinetischen Eigenschaften von Olanzapinpamoat wurden für Olanzapinpamoat Dosierungsempfehlungen entsprechend dem empfohlenen Dosierungsbereich von oralem Olanzapin von 10 bis 20 mg/Tag erstellt (Tabelle 1) (Detke, 2011; Fachinformation ZypAdhera®). Nach den ersten 8 Wochen Therapie kann daher die entsprechende Dosis mittels Division der Menge Olanzapin in mg aus der Olanzapinpamoat Dosis durch die Anzahl der Tage im Dosierungsintervall abgeschätzt werden (Heres, 2014).

Bei einigen speziellen Patientenpopulationen sollte eine niedrigere Anfangsdosis in Betracht gezogen und die Dosis nur mit Vorsicht erhöht werden (Fachinformation ZypAdhera®).


Dosisanpassung während der ersten ein bis zwei Behandlungsmonate

Die Patienten müssen während der ersten ein bis zwei Behandlungsmonate sorgfältig auf Anzeichen eines Rückfalles überwacht werden. Während einer antipsychotischen Behandlung kann es einige Tage oder Wochen bis zur Verbesserung des klinischen Zustandes des Patienten dauern. Die Patienten sollten während dieser Phase genau überwacht werden. Während der Behandlung kann die Dosierung auf Grundlage des individuellen klinischen Zustandes angepasst werden. Nach klinischer Neubeurteilung kann die Dosis innerhalb des Bereiches 150-300 mg alle 2 Wochen oder 300-405 mg alle 4 Wochen angepasst werden (Tabelle 1) (Fachinformation ZypAdhera®).


Olanzapinpamoat in Dosierungen über 405 mg alle 4 Wochen oder 300 mg alle 2 Wochen wurden in klinischen Studien nicht untersucht (Data on file).


Zusatzmedikation

Eine Zusatzmedikation mit oralem Olanzapin war in den doppelblinden klinischen Studien nicht erlaubt. Wenn Zusatzmedikation mit oralem Olanzapin klinisch angezeigt ist, darf die addierte Gesamtdosis der beiden Darreichungsformen die maximal zugelassene Dosis für orales Olanzapin von 20 mg/Tag nicht überschreiten (Fachinformation ZypAdhera®).


Quellenangaben

Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.


Detke HC, Zhao F, Garhyan P, Carlson J, McDonnell D. Dose correspondence between olanzapine long-acting injection and oral olanzapine: recommendations for switching. Int Clin Psychopharmacol 2011;26(1):35-42.


Fachinformation ZypAdhera®


Heres S, Kraemer S, Bergstrom RF, Detke HC. Pharmacokinetics of olanzapine long-acting injection: the clinical perspective. Int Clin Psychopharmacol. 2014;29(6):299-312.

Datum der letzten Prüfung: 2019 M02 12

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Ask us a question Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular