Retsevmo® Selpercatinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Welche Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten liegen für Retsevmo® (Selpercatinib) bei vorbehandelten Schilddrüsenkrebspatienten vor?

Die Wirksamkeitsergebnisse wurden nach vorheriger systemischer Therapie bei Patienten analysiert, die Selpercatinib bei RET-verändertem Schilddrüsenkrebs erhielten.

AT_DE_cFAQ_SEL217-X2_PRIOR_THERAPIES_THYROID
cFAQ
cFAQ
AT_DE_cFAQ_SEL217-X2_PRIOR_THERAPIES_THYROID
de

Wirksamkeit von Selpercatinib bei zuvor behandelten Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom 

Wirksamkeitsergebnisse für Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom (MTC), die vor der Aufnahme in LIBRETTO-001 behandelt wurden, werden in Wirksamkeitsergebnisse bei RET-mutiertem MTC vorgestellt. Die mediane Anzahl früherer Behandlungen für die primäre Analysepopulation (PAS) betrug 2 (Bereich 1–8) und für Patienten, die Cabozantinib- oder Vandetanib-naiv waren, aber möglicherweise eine andere Behandlung erhalten hatten, betrug die mediane Anzahl früherer Behandlungen 0 (0–2).1

Wirksamkeitsergebnisse bei RET-mutiertem MTC1-3

Ansprechenab

PAS1,c
(n = 55)

PAS2,d
(n = 55)

Zuvor behandelt
Hinsichtlich der Wirksamkeit geeignet2,3,ed
(n = 143)

Cabozantinib/
Vandetanib-naiv1,c
(n = 88)

Bestätigte ORR, % (95 % CI)

69 (55–81)

69 (55–81)

69 (61–77)

73 (62–82)

Vollständiges Ansprechen, n (%)

5 (9)

6 (11)

6 (4)

10 (11)

Partielles Ansprechen, n (%)

33 (60)

32 (58)

93 (65)

54 (61)

Stabile Erkrankung, n (%)

14 (25)

14 (26)

35 (25)

20 (23)

Progrediente Erkrankung, n (%)

1 (2)

1 (2)

2 (1)

2 (2)

Nicht auswertbar, n (%)

2 (4)f

2 (4)

7 (5)

2 (2)

Ansprechdauer

Median, Monate (95 % CI)

NE (19–NE)

NE (19–NE)

NE (19–NE)

22g (NE–NE)

Zensiert, n (%)

32 (84)

29 (76)

81 (82)

60 (94)

Mediane Nachbeobachtung, Monate

14

17

10

8

Progressionsfreies Überleben

Median, Monate (95 % CI)

NE (24–NE)

NE (24–NE)

NE (20–NE)

24g (NE–NE)

Zensiert, n (%)

42 (76)

39 (71)

107 (75)

80 (91)

Mediane Nachbeobachtung, Monate

17

20

14

11

1-jährige PFS-Rate, % (95 % CI)

82 (69–90)

82 (69–90)

77 (68–84)

92 (82–97)

Abkürzungen: MTC = medulläres Karzinom der Schilddrüse (medullary thyroid carcinoma); NE = nicht abschätzbar (not estimable); ORR = objektive Ansprechrate (objective response rate); PAS = primäre Analysepopulation (primary analysis set); PFS = progressionsfreies Überleben (progression-free survival); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).3

aWirksamkeit basierend auf unabhängiger Überprüfung.

bDer gesamte Prozentsatz kann aufgrund von Rundungen von der Summe der einzelnen Komponenten abweichen.

cDatenstichtag ist der 16. Dezember 2019.

dDatenstichtag ist der 30. März 2020.

eGeeignete Patienten umfassen alle Patienten in der Analysepopulation, die die Möglichkeit hatten, nach der ersten Selpercatinib-Dosis mindestens 6 Monate lang beobachtet zu werden.

fUmfasst 1 Patienten, der vor der ersten Beurteilung des Ansprechens verstorben ist.

gInstabiler Median, basierend auf weniger als 10 % der Gesamtzahl der Ereignisse.

Es wurde eine Post-hoc-Intra-Patienten-Analyse durchgeführt, um das beste objektive Ansprechen (BOR) der letzten Linie der vorherigen systemischen Therapie (nach Beurteilung durch den Prüfarzt) mit dem BOR mit Selpercatinib (durch einen verblindeten unabhängigen Überprüfungsausschuss [IRC]) unter Verwendung der Bewertungskriterien für das Ansprechen bei soliden Tumoren [RECIST 1.1]) zu vergleichen, wobei jeder Patient als seine eigene Kontrolle verwendet wurde.4

Von den Patienten mit RET-mutiertem MTC, die zuvor Cabozantinib und/oder Vandetanib erhalten hatten, wurden 143 hinsichtlich der Wirksamkeit als geeignet eingestuft (hatten eine Nachbeobachtungszeit von ≥ 6 Monaten). Die PAS für die Zulassung von Selpercatinib bei MTC wie von der Gesundheitsbehörde definiert, bestand aus den ersten 55 der 143 nacheinander aufgenommenen Patienten.1,3

Es wurden ebenfalls 88 Patienten mit RET-mutiertem MTC analysiert, die hinsichtlich Cabozantinib/Vandetanib behandlungsnaiv waren.1

Bestes Gesamtansprechen in der Population mit RET-mutierten MTC nach letzten systemischen Therapien vor der Aufnahme in LIBRETTO-0014

Frühere Behandlung

N

Bestes Ansprechen

Frühere Behandlung
ORR, %

Selpercatinib
ORR, %

Jegliche Therapie

143

10

69

Cabozantinib

44

14

66

Vandetanib

61

11

71

Sonstige MKI

17

0

77

Abkürzungen: MKI = Multikinase-Inhibitor; ORR = objektive Ansprechrate (objective response rate).

Hinweis: Andere verabreichte MKI waren Sorafenib, Lenvantinib, Alectinib, Pazopanib, Regorafenib, Sunitinib und sonstige.

Ansprechdauer in der Population mit RET-mutiertem MTC nach letzten systemischen Therapien vor der Aufnahme in LIBRETTO-0012

Frühere Behandlung

N

Dauer des Ansprechens
Median (95% CI), Monate

Vorherige Therapie

Selpercatinib

Jegliche Therapie

143

11 (0,03–140)

13,3 (0,2–33)

Cabozantinib

44

14,8 (0,1–110)

14,3 (0,2–32)

Vandetanib

61

12,2 (0,2–140)

11,7 (0,3–33)

Abkürzungen: MTC = medulläres Schilddrüsenkarzinom (medullary thyroid cancer); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).

Systemische Therapien vor Selpercatinib

Vorherige Therapien für die MTC-Population werden in Vorherige systemische Therapien für RET-mutiertes MTC vorgestellt.

Vorherige systemische Therapien für RET-mutiertes MTC2

Art der vorherigen systemischen Therapie, n (%)

PAS

n = 55

Cabozantinib/Vandetanib-naiv

n = 88

MKI

55 (100)

7 (8,0)

Cabozantinib

37 (67,3)

0 (0)

Vandetanib

42 (76,4)

0 (0)

Sorafenib

2 (3,6)

4 (4,5)

Lenvatinib

8 (14,5)

1 (1,1)

Andere MKI

10 (18,2)

2 (2,3)

Chemotherapie

7 (12,7)

3 (3,4)

Chemotherapie auf Platinbasis

2 (3,6)

3 (3,4)

Anti-PD-1-/PD-L1-Therapie

8 (14,5)

2 (2,3)

Chemotherapie mit Taxan

1 (1,8)

1 (1,1)

Andere systemische Therapie

8 (14,5)

6 (6,8)

Abkürzungen: MKI = Multikinase-Inhibitor; MTC = medulläres Schilddrüsenkarzinom (medullary thyroid cancer); PAS = primäre Analysepopulation (primary analysis set); PD-1 = programmierter Tod-1 (programmed death-1); PD-L1 = programmierter Todesligand 1 (programmed death-ligand 1); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).

Wirksamkeit von Selpercatinib bei zuvor behandelten Patienten mit RET-Fusions-Schilddrüsenkarzinom

Von den Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom, die in Bezug auf radioaktives Jod (RAI) refraktär waren (wenn RAI eine geeignete Behandlungsoption war), wurden 22 hinsichtlich der Wirksamkeit als geeignet eingestuft (hatten eine Nachbeobachtungszeit von ≥ 6 Monaten). Wie von der Gesundheitsbehörde definiert, bestand die PAS aus den ersten 19 der 22 nacheinander aufgenommenen Patienten.3

Acht Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom, die hinsichtlich systemischer Therapie naiv waren, wurden ebenfalls analysiert.2

Wirksamkeitsergebnisse bei RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom zeigt Wirksamkeitsergebnisse für Patienten mit RET-Fusions-positivem Karzinom mit vorheriger Behandlung vor der Aufnahme in LIBRETTO-001.

Wirksamkeitsergebnisse bei RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom1-3

Ansprechena

Zuvor
behandelte PAS1,b
n = 19

Zuvor
behandelte PAS2,c
n = 19

Zuvor behandelt
Hinsichtlich der Wirksamkeit geeignet2,3,c
n = 22

Naiv hinsichtlich
systemischer Therapie2,b
n = 8

Bestätigte ORR (95 % CI), %

79 (54–94)

79 (54–94)

77 (55–92)

100 (63–100)

Ansprechdauer

Median, Monate (95 % CI)

18 (8–NE)

18 (8–NE)

18 (10–NE)

NE (NE–NE)

Zensiert, n (%)

9 (60)

7 (47)

9 (53)

8 (100)

Mediane Nachbeobachtung, Monate

18

20

20

9

Abkürzungen: NE = nicht abschätzbar (not estimable); ORR = objektive Ansprechrate (objective response rate); PAS = primäre Analysepopulation (primary analysis set); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).

a Der gesamte Prozentsatz kann aufgrund von Rundungen von der Summe der einzelnen Komponenten abweichen.

bDatenstichtag ist der 16. Dezember 2019.

cDatenstichtag ist der 30. März 2020.

Systemische Therapien vor Selpercatinib

Vorherige Therapien für die RET-Fusions-positive Population werden in Vorherige systemische Therapien für RET-Fusions-positives Schilddrüsenkarzinom vorgestellt.

Vorherige systemische Therapien für RET-Fusions-positives Schilddrüsenkarzinom2

Art der vorherigen systemischen Therapie, n (%)

Nur RET-Fusions-positive Schilddrüsenkarzinome

n = 27

Zuvor behandelt

n = 19

Naiv hinsichtlich systemischer Therapie

n = 8

MKI

15 (55,6)

15 (78,9)

0 (0)

Cabozantinib

1 (3,7)

1 (5,3)

0 (0)

Vandetanib

1 (3,7)

1 (5,3)

0 (0)

Sorafenib

7 (25,9)

7 (36,8)

0 (0)

Lenvatinib

8 (29,6)

8 (42,1)

0 (0)

Andere MKI

5 (18,5)

5 (26,3)

0 (0)

Chemotherapie

4 (14,8)

4 (21,1)

0 (0)

Chemotherapie auf Platinbasis

1 (3,7)

1 (5,3)

0 (0)

Radioaktives Jod

24 (88,9)

16 (84,2)

8 (100)

Anti-PD-1-/PD-L1-Therapie

3 (11,1)

3 (15,8)

0 (0)

Chemotherapie mit Taxan

3 (11,1)

3 (15,8)

0 (0)

Andere systemische Therapie

8 (29,6)

8 (42,1)

0 (0)

Abkürzungen: MKI = Multikinase-Inhibitor; PD-1 = programmierter Tod-1 (programmed death-1); PD-L1 = programmierter Todesligand 1 (programmed death-ligand 1); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).

Sicherheit von Selpercatinib bei zuvor behandelten Patienten mit Schilddrüsenkarzinom

Die Sicherheit von Selpercatinib bei Patienten mit Schilddrüsenkarzinom, die vor der Aufnahme in LIBRETTO-001 eine Therapie erhalten hatten, wurde nicht analysiert.

In der gesamten Sicherheitspopulation (N = 746) erlitten 690 Patienten (93 %) ein arzneimittelbedingtes, während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis (TEAE), einschließlich 293 (93 %) mit RET-mutiertem MTC und 322 (93 %) mit RET-Fusions-positivem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) (Mit Selpercatinib zusammenhängende TEAE bei ≥ 15 % der gesamten Sicherheitspopulation).2

Mit Selpercatinib zusammenhängende TEAE bei ≥ 15 % der gesamten Sicherheitspopulationa2

Bevorzugter Begriff, n (%)

RET-mutiertes MTC
(n = 315)

RET-Fusions-positives NSCLC
(n = 345)

Gesamte Sicherheitspopulation
(N = 746)

Mundtrockenheit

104 (33)

137 (40)

265 (36)

ALT erhöht

71 (23)

107 (31)

197 (26)

AST erhöht

71 (23)

109 (32)

196 (26)

Hypertonie

90 (29)

80 (23)

190 (26)

Diarrhö

55 (18)

90 (26)

163 (22)

Fatigue

76 (24)

48 (14)

144 (19)

Peripheres Ödem

47 (15)

54 (16)

108 (15)

EKG-QT verlängert

47 (15)

46 (13)

103 (14)

Obstipation

59 (19)

30 (9)

97 (13)

Ausschlag

28 (9)

52 (15)

87 (12)

Abkürzungen: ALT = Alaninaminotransferase; AST = Aspartataminotransferase; EKG = Elektrokardiogramm; MTC = medulläres Schilddrüsenkarzinom (medullary thyroid cancer); NSCLC = nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (non-small cell lung cancer); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection); TEAE = während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis (treatment emergent adverse event).

aDatenstichtag 30. März 2020.

Über LIBRETTO-001

LIBRETTO-001 ist eine multizentrische, offene Phase-1/2-Studie mit oraler Verabreichung von Selpercatinib bei Patienten mit RET-Fusions-positiven soliden Tumoren, RET-mutiertem MTC und anderen Tumoren mit RET-Aktivierung.1,3,5,6

Die Einschlusskriterien für die Teilnahme an der Studie erlaubten Patienten, die unter der Standardtherapie eine Progression hatten, einschließlich vorheriger Multikinase-Inhibitoren. Eine beliebige Anzahl von vorherigen Therapien war erlaubt.1,6,7

Für die US-Registrierung wurde als Datenstichtag der 16. Dezember 2019 und für die EU-Registrierung als Datenstichtag der 30. März 2020 verwendet.

Bis zum 16. Dezember 2019 wurden insgesamt 702 Patienten aufgenommen. Aufnahme im Einzelnen:

  • NSCLC: 47,3 %
  • MTC: 43,6 %
  • andere Schilddrüsenkarzinom-Arten als MTC: 5,4 % und 
  • Sonstige: 3,7 %.2

Bis zum 30. März 2020 wurden insgesamt 746 Patienten aufgenommen. Aufnahme im Einzelnen:

  • NSCLC: 46,2 %
  • MTC: 42,2 %
  • andere Schilddrüsenkarzinom-Arten als MTC: 5,6 % und 
  • Sonstige: 5,9 %.2

Für die US-Registrierung waren die hinsichtlich der Wirksamkeit auswertbaren Patienten die ersten

  • 105 aufgenommenen Patienten mit RET-Fusions-positivem NSCLC, das zuvor mit einer Platin-Chemotherapie behandelt wurde
  • 39 aufgenommenen Patienten mit RET-Fusions-positivem NSCLC, die behandlungsnaiv waren
  • 55 aufgenommenen Patienten mit RET-mutiertem MTC, die zuvor mit Cabozantinib oder Vandetanib behandelt wurden
  • 88 aufgenommenen Patienten mit RET-mutiertem MTC, die hinsichtlich Cabozantinib und Vandetanib behandlungsnaiv waren, und
  • 27 aufgenommenen Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom.1,6

Für die EU-Registrierung wurden zuvor behandelte Patienten mit einer Nachbeobachtungszeit von ≥ 6 Monaten hinsichtlich der Wirksamkeit als geeignet eingestuft. Dazu gehörten

  • 218 Patienten mit RET-Fusions-positivem NSCLC
  • 143 Patienten mit RET-mutiertem MTC und
  • 22 Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom.3

Der primäre Endpunkt des Phase-2-Dosisexpansionsteils der Studie ist die objektive Ansprechrate (ORR), bestimmt durch einen verblindeten IRC gemäß RECIST v1.1. Wichtige sekundäre Endpunkte des Phase-2-Teils der Studie sind

  • Ansprechdauer (duration of response, DOR)
  • ORR des zentralen Nervensystem (ZNS)
  • ZNS-DOR
  • progressionsfreies Überleben
  • Gesamtüberleben
  • Pharmakokinetik und
  • Sicherheit.1,3,5,6

Referenzen

1Wirth LJ, Sherman E, Robinson B, et al. Efficacy of selpercatinib in RET-altered thyroid cancers. N Engl J Med. 2020;383(9):825-835. https://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa2005651

2Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

3Retsevmo [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

4Wirth L, Sherman E, Shah M, et al. Efficacy of Selpercatinib After Prior Systemic Therapy in Patients with RET-Mutant Medullary Thyroid Cancer. Poster presented at: Annual Meeting of the American Society of Clinical Oncology (ASCO Virtual); June 4-8, 2021.https://assets.ctfassets.net/mpejy6umgthp/6rilG5qv7uLvcpZukJR5yn/9bda098898407cc482c8a93e1a906cbe/ASCO2021_DV-002747_Wirth.pdf. Accessed June 14, 2021.

5A study of selpercatinib (LOXO-292) in participants with advanced solid tumors, RET fusion-positive solid tumors, and medullary thyroid cancer (LIBRETTO-001) (LIBRETTO-001). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03157128. Updated March 10, 2022. Accessed March 17, 2022. https://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03157128

6Drilon A, Oxnard GR, Tan DSW, et al. Efficacy of selpercatinib in RET fusion–positive non–small-cell lung cancer. N Engl J Med. 2020;383(9):813-824. https://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa2005653

7Oxnard GR, Subbiah V, Park K, et al. Clinical activity of LOXO-292, a highly selective RET inhibitor, in patients with RET fusion+ non-small cell lung cancer an update from ASCO 2018. Poster presented at: 19th Annual World Conference on Lung Cancer (WCLC); September 23-26, 2018; Toronto, Canada. https://www.loxooncology.com/docs/presentations/WCLC_2018-LOXO292.PDF

Datum der letzten Prüfung: 01. Juni 2021


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular