Retsevmo® Selpercatinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Welche Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit von Retsevmo® (Selpercatinib) sind bei Schilddrüsenkrebs verfügbar?

In der Phase-2-Studie LIBRETTO-001 zeigte Selpercatinib bei Patienten mit RET-verändertem Schilddrüsenkarzinom eine langanhaltende Antitumor-Aktivität.

AT_DE_cFAQ_SEL202-X2_USE_IN_THYROID
AT_DE_cFAQ_SEL202-X2_USE_IN_THYROID
de

Wirksamkeit von Selpercatinib bei Schilddrüsenkrebs in LIBRETTO-001

Wirksamkeit von Selpercatinib bei RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom 

Mit Ausnahme von Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom (MTC), die eine stabile Erkrankung hatten, war das Ansprechen bei Patienten, die behandlungsnaiv waren, und bei Patienten, die vorher kein Cabozantinib und/oder Vandetanib erhalten hatten, tendenziell stärker (Ergebnisse zur Wirksamkeit laut Beurteilung eines unabhängigen Prüfungsausschusses bei Patienten mit RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom).1

Ergebnisse zur Wirksamkeit laut Beurteilung eines unabhängigen Prüfungsausschusses bei Patienten mit RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom1

Ansprechena

CAB/VAN-naiv

Vorherige Behandlung mit CAB und/oder VAN
(N = 151)

Insgesamt
(N = 142)

Behandlungs-naivb
(N = 115)

ORR, % (95 % CI)

81,0 (73,6, 87,1)

83,5 (75,4, 89,7)

73,5 (65,7, 80,4)

Bestes Ansprechen, n (%)

Vollständiges Ansprechen

22 (15,5)

20 (17,4)

14 (9,3)

Partielles Ansprechen

93 (65,5)

76 (66,1)

97 (64,2)

Stabile Erkrankung

22 (15,5)

14 (12,2)

31 (20,5)

Ansprechdauer

Median, Monate (95 % CI)

NE

NE (31,3, NE)

NE (27,2, NE)

Zensurrate, %

87,0

87,5

69,4

Mediane Nachbeobachtung, Monate

20,3

20,3

22,9

Progressionsfreies Überleben

Median, Monate (95 % CI)

NE 

NE

34 (25,7, NE)

Zensurrate, %

83,1

84,3

62,3

Mediane Nachbeobachtung, Monate

24,5

23,9

27,6

PFS nach 24 Monaten, % (95 % CI)

81,1 (72,4, 87,3)

81,6 (71,6, 88,4)

64,4 (55,4, 72,0)

Gesamtüberleben

OS nach ≥ 24 Monaten, % (95 % CI)

95,0 (89,0, 97,7)

94,7 (87,5, 97,8)

77,2 (69,3, 83,4)

Mediane Nachbeobachtung, Monate

26,25

25,72

28,78

Abkürzungen: CAB = Cabozantinib; NE = nicht abschätzbar (not estimable); ORR = objektive Ansprechrate (objective response rate); OS = overall survival (Gesamtüberleben); PFS = progressionsfreies Überleben (progression-free survival);RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection); VAN = Vandetanib.

aDatenstichtag ist Juni 2021.

bBehandlungsnaiv ist eine Untergruppe der CAB/VAN-naiven Population.

Ansprechen unter Calcitonin und carcinoembryonalem Antigen in LIBRETTO-001

In LIBRETTO-001 wurden die biochemischen Ansprechraten für Calcitonin und carcinoembryonales Antigen (CEA) (Biochemisches Ansprechen bei Patienten mit RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom in LIBRETTO-001) bewertet.

Biochemisches Ansprechen bei Patienten mit RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom in LIBRETTO-0011,2

Ansprechen, n (%)ab

CAB/VAN-naiv

Vorherige CAB und/oder VAN
Gesamt
(N = 151)

Insgesamt
(N = 142)

Behandlungsnaiv
(N = 115)

Calcitonin
(N = 142)

CEA
(N = 136)

Calcitonin
(N = 115)

CEA
(N = 111)

Calcitonin
(N = 148)

CEA
(N = 146)

Biochemische Ansprechrate, % (95 % CI)c

95,1
(90,1, 98,0)

79,4
(71,6, 85,9)

94,8
(89,0, 98,1)

78,4
(69,6, 85,6)

90,1
(86,3, 95,7)

74,0
(66,1, 80,9)

Bestes biochemisches Ansprechen, n (%)d

CR

49 (34,5)

29 (21,3)

43 (37,4)

26 (23,4)

41 (27,7)

22 (15,1)

PR

86 (60,6)

79 (58,1)

66 (57,4)

61 (55,0)

95 (64,2)

86 (58,9)

SD

1 (0,7)

18 (13,2)

0

15 (13,5)

1 (0,7)

23 (15,8)

Mittlere Zeit bis zum Ansprechen, Monate (Bereich)e

0,5
(0,4, 9,3)

1,9
(0,4, 16,7)

0,5
(0,4, 9,3)

1,9
(0,4, 14,7)

0,5
(0,4, 6,2)

1,0
(0,4, 41,4)

Abkürzungen: CAB = Cabozantinib; CEA = carcinoembryonales Antigen; CR = vollständiges Ansprechen (complete response); MTC = medulläres Schilddrüsenkarzinom (medullary thyroid cancer); PR = partielles Ansprechen (partial response);RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection); SD = stabile Erkrankung (stable disease); VAN = Vandetanib. 

aDatenstichtag ist Juni 2021.

bAuswertbare Patienten umfassen Patienten mit RET-mutiertem MTC mit anomalem Calcitonin-Ausgangswert. Patienten mit normalen Calcitoninwerten wurden von dieser Analyse ausgeschlossen.

cDie biochemische Ansprechrate bezieht sich auf eine Veränderung der Serum-Tumormarker gegenüber dem Ausgangswert, die für ≥ 4 Wochen aufrechterhalten wird. Verschiedene Arten von Ansprechen sind: CR = Normalisierung; PR = ≥ 50 % Reduktion; SD = Veränderung zwischen -50 % bis +50 %.

dVollständiges Ansprechen + partielles Ansprechen.

eDefiniert als die Anzahl der Monate, die zwischen dem Datum der ersten Selpercatinib-Dosis und der ersten Dokumentation eines biochemischen Ansprechens (CR oder PR, je nachdem, was zuerst eintritt), das mindestens 4 Wochen später bestätigt wurde, vergangen sind.

Fallbericht über das Ansprechen unter Selpercatinib bei Hirnmetastasen bei Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom

Bei einer 67-jährigen Patientin mit hohem Calcitonin- und CEA-Wert wurde ein MTC mit RET M918T-Mutation und CDKN2C-Gendeletion diagnostiziert, das in das lymphatische System metastasiert hatte. Eine Thyreoidektomie wurde durchgeführt, aber ihr Calcitoninspiegel stieg weiter an. Die Bildgebung zeigte Läsionen in

  • der rechten unteren Lunge
  • der Leber
  • der Wirbelsäule und
  • dem rechten Nucleus caudatus im Gehirn.

Sie erhielt eine Ganzhirnbestrahlung sowie eine externe Bestrahlung ihrer Wirbelsäule und begann eine Therapie mit Cabozantinib.3

Sie hatte zahlreiche Nebenwirkungen, die zu Cabozantinib-Dosisreduktionen führten, aber sie erreichte ein partielles Ansprechen gemäß den Kriterien zur Bewertung des Ansprechens bei soliden Tumoren (RECIST) 1.1. Nach 8 Monaten trat bei der Patientin eine Progression der Erkrankung auf. Sie wurde in die klinische Studie LIBRETTO-001 aufgenommen und begann eine Therapie mit Selpercatinib 160 mg zweimal täglich.3

Die Patientin erreichte innerhalb eines Monats ein klinisches Ansprechen mit Abklingen von Diarrhö und Übelkeit und Steigerung des Appetits. Ihr CEA-Spiegel nahm ebenfalls ab. Die Bildgebung zeigte einen nahezu vollständigen Rückgang der zuvor diagnostizierten Hirnmetastasen nach 8 Wochen und einen vollständigen Rückgang der Hirnmetastasen und der leptomeningealen Läsion an T11 ihrer Wirbelsäule nach 33 Wochen. Ein partielles extrakraniales Ansprechen, beurteilt nach RECIST 1.1, wurde 1 Jahr nach der Selpercatinib-Therapie beobachtet.3

Die Bildgebung nach 17 Monaten zeigte eine neue Hirnläsion, die mit stereotaktischer Radiochirurgie (SRS) und fortgesetzter Selpercatinib-Therapie behandelt wurde. Nach 20 Monaten zeigte die Bildgebung neue Wirbelsäulen- und Leberläsionen und ihr Calcitoninspiegel war erhöht. Tests zeigten eine RET M918T Missense-Mutation. Bis 22 Monate nach Beginn der Behandlung mit Selpercatinib, als neue Hirnläsionen gefunden wurden, zeigte sie weiterhin ein Ansprechen auf das zentrale Nervensystem. Sie erhielt SRS und die Therapie mit Selpercatinib  wurde aufgrund des klinischen Nutzens fortgesetzt, den die Patientin nach eigenem Gefühl hatte. Die Patientin hat die Behandlung gut vertragen und berichtete über Fatigue des Grades 1 und Leukopenie, was auf Selpercatinib zurückgeführt wurde.3

Wirksamkeit von Selpercatinib bei RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkrebs

Von den Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom, die in Bezug auf radioaktives Jod (RAI) refraktär waren (wenn RAI eine geeignete Behandlungsoption war), wurden 22 hinsichtlich der Wirksamkeit als geeignet eingestuft (hatten eine Nachbeobachtungszeit von ≥ 6 Monaten). Wie von der Gesundheitsbehörde definiert, bestand die primäre Analysepopulation (PAS) aus den ersten 19 der 22 nacheinander aufgenommenen Patienten.4

Zwölf Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom, die noch keine systemische Therapie erhalten hatten (mit Ausnahme von radioaktivem Jod), wurden ebenfalls analysiert.4

Wirksamkeitsergebnisse laut Beurteilung eines unabhängigen Prüfungsausschusses bei Patienten mit RET-Fusions-positivem medullärem Schilddrüsenkarzinom4

Ansprechenabc

Zuvor behandelt
Hinsichtlich der Wirksamkeit geeignet
(N = 22)

Therapie-naiv
(n = 12)d

ORR, % (95 % CI)

77 (55–92)

92 (62–100)

Bestes Ansprechen, n (%)

Vollständiges Ansprechen, n (%)

2 (9)

4 (33)

Partielles Ansprechen, n (%)

15 (68)

7 (58)

Stabile Erkrankung, n (%)

5 (23)

1 (8)

Ansprechdauer

Median, Monate (95 % CI)

18 (10–NE)

NE (15–NE)

Zensurrate, n (%)

9 (53)

10 (91)

Mediane Nachbeobachtung, Monate

20

9

Progressionsfreies Überleben

1-jährige PFS-Rate, % (95 % CI)

69 (43–85)

100 (100–100)

Abkürzungen: NE = nicht abschätzbar (not estimable); ORR = objektive Ansprechrate (objective response rate); PFS = progressionsfreies Überleben (progression-free survival); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).

aDer gesamte Prozentsatz kann aufgrund von Rundungen von der Summe der einzelnen Komponenten abweichen.

bDatenstichtag im März 2020.

cDie Begriffe „Hinsichtlich der Wirksamkeit geeignet“/„Wirksamkeitspopulation“ gelten sowohl für zuvor behandelte als auch für therapienaive Patienten.

dAußer radioaktivem Jod.

Sicherheit von Selpercatinib bei RET-verändertem Schilddrüsenkarzinom in LIBRETTO-001

In Mit Selpercatinib zusammenhängende TEAE aller Grade bei ≥ 15 % der gesamten Sicherheitspopulation von LIBRETTO-001 werden die Selpercatinib-bedingten unerwünschten Ereignisse aller Schweregrade in der MTC-, Schilddrüsenkrebs- und Gesamtsicherheitspopulation von LIBRETTO-001 vorgestellt.

Mit Selpercatinib zusammenhängende TEAE aller Grade bei ≥ 15 % der gesamten Sicherheitspopulation von LIBRETTO-0011,2,5

Bevorzugter Begriff, n (%)ab

RET-mutiertes MTC
(n = 319)1,2

RET-Fusions-positives TC
(n = 54)2

Gesamte Sicherheitspopulation
(N = 796)5

Mundtrockenheit

114 (36)

21 (39)

304 (38)

Ausschlag

59 (19)

8 (15)

159 (20)

Peripheres Ödem

62 (19)

6 (11)

154 (19)

AST erhöht

84 (26)

6 (11)

229 (29)

ALT erhöht

81 (25)

7 (13)

227 (29)

Hypertonie

102 (32)

14 (26)

224 (28)

Ermüdung

110 (35)

17 (32)

221 (28)

Diarrhö

79 (25)

14 (26)

217 (27)

EKG-QT verlängert

57 (17)

8 (15)

130 (16)

Kreatinin im Blut erhöht

57 (18)

9 (17)

123 (15)

Abkürzungen: ALT = Alaninaminotransferase; AST = Aspartataminotransferase; EKG = Elektrokardiogramm; MTC = medulläres Schilddrüsenkarzinom (medullary thyroid cancer); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection); TEAE = während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis (treatment emergent adverse event).

aDatenstichtag im Juni 2021.

bDie bevorzugten Begriffe sind nach der Inzidenz unerwünschter Ereignisse in der gesamten Sicherheitspopulation in absteigender Reihenfolge geordnet.

Insgesamt 4 % der Patienten mit RET-mutiertem MTC brachen die Behandlung aufgrund eines behandlungsbedingten unerwünschten Ereignisses ab.1Keiner der Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkrebs brach die Behandlung aufgrund eines damit verbundenen unerwünschten Ereignisses ab.4

Baseline-Merkmale von Patienten mit RET-verändertem Schilddrüsenkarzinom in LIBRETTO-001

In der MTC-Kohorte hatten die Patienten ein medianes Alter von 57 Jahren und die Mehrheit war männlich, weiß und hatte eine metastasierte Erkrankung. Die meisten Patienten (95 %) hatten einen medianen Performance-Status der Eastern Cooperative Oncology Group von 0 oder 1.1

In Patientenmerkmale hinsichtlich RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom werden die Baseline-Merkmale für die MTC-Kohorte präsentiert.

Patientenmerkmale hinsichtlich RET-mutiertem medullärem Schilddrüsenkarzinom1

Merkmala

CAB/VAN-naiv

Vorherige Behandlung mit CAB und/oder VAN
(N = 151)

Insgesamt
(N = 142)

Behandlungsnaiv 
(N = 115)

Weiblich/männlich, %

42/59

38/62

36/64

Medianes Alter, Jahre (Bereich)

57 (15–87)

57 (15–87)

58 (17–90)

Ethnische Zugehörigkeit, %

Weiß

87

86

90

Asiatisch

6

5

1

Schwarz

1

2

1

Vorherige systemische Therapien, median (Bereich)

0 (0–2)

0 (0–0)

2 (1–8)

Vorherige Behandlung mit Multikinase-Inhibitor, %b

7

0

100

Metastatische Krankheit, %

93

93

93

Abkürzungen: CAB = Cabozantinib; RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection); VAN = Vandetanib.

aDer gesamte Prozentsatz kann aufgrund von Rundungen von der Summe der einzelnen Komponenten abweichen.

bUmfasst Cabozantinib, Vandetanib, Sorafenib, Lenvantinib und andere.

In der Schilddrüsenkrebs-Kohorte hatten alle Patienten eine metastasierte Erkrankung mit primären Tumorhistologien, darunter: 

  • papilläres Schilddrüsenkarzinom
  • schlecht differenziertes Schilddrüsenkarzinom
  • anaplastisches Schilddrüsenkarzinom und
  • Hürthle-Zell-Schilddrüsenkarzinom.2,6

In Merkmale der Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom werden die Baseline-Merkmale für die Kohorte mit Schilddrüsenkrebs vorgestellt.

Merkmale der Patienten mit RET-Fusions-positivem Schilddrüsenkarzinom4

Merkmal

Zuvor behandelt
(N = 22)

Naiv hinsichtlich systemischer Therapie
(N = 12)

Weiblich/männlich, %

55/46

42/58

Medianes Alter, Jahre (Bereich)

54 (25–88)

57 (20–84)

Ethnische Zugehörigkeit, %

Weiß

73

75

Schwarz

9

0

Asiatisch

9

0

Sonstiges/Fehlt

9

25

Vorherige systemische Therapien, median (Bereich)

4 (1–7)

2 (0–4)

Vorherige Therapie, %



Multikinase-Inhibitor

82

0

Radioaktives Jod

82

92

Anti-PD-1-/PD-L1

14

0

Metastatische Krankheit, %

100

100

Abkürzungen: PD-1/PD-L1 = programmierter Tod-1 (programmed death-1)/programmierter Todesligand 1 (programmed death-ligand 1); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection).

Selpercatinib-Anwendung bei RET-verändertem Schilddrüsenkarzinom in LIBRETTO-001 Phase 1/2

LIBRETTO-001 ist eine multizentrische, offene Phase-1/2-Studie zur oralen Verabreichung von Selpercatinib bei Patienten mit RET-Fusions-positiven soliden Tumoren, RET-mutierten MTC und anderen Tumoren mit RET-Aktivierung.6-9

In Studiendesign von LIBRETTO-001  wird das Studiendesign LIBRETTO-001 vorgestellt.

Studiendesign von LIBRETTO-0014 

Beschreibung der Abbildung: 

Es wird das Studiendesign für LIBRETTO001 vorgestellt. Die Sicherheitspopulation umfasst alle Patienten, die mit RET-veränderten Krebsarten in die Studie aufgenommen wurden. Zwei Kohorten umfassten Patienten mit RET-mutierten MTC und RET-Fusions-positiven Schilddrüsenkarzinomen. Beide Gruppen umfassten zuvor behandelte sowie behandlungsnaive Patienten. Der primäre Endpunkt ist die objektive Ansprechrate.

Abkürzungen: BID = zweimal täglich; Cabo = Cabozantinib; ECOG PS = Allgemeinzustand nach der Eastern Cooperative Oncology Group (Eastern Cooperative Oncology Group performance status); FISH = Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung; IAS = integrierte Analysepopulation (integrated analysis set); MTC = medulläres Karzinom der Schilddrüse (medullary thyroid carcinoma); NGS = Sequenzierung der nächsten Generation (next-generation sequencing); ORR = objektive Ansprechrate (objective response rate); PAS = primäre Analysepopulation (primary analysis set); PCR = Polymerase-Kettenreaktion (polymerase chain reaction); QD = täglich; QTc = nach Fridericia korrigiertes QT-Intervall; RAI = radioaktives Jod (radioactive iodine); RECIST = Kriterien für die Bewertung des Ansprechens der Behandlung bei soliden Tumoren (Response Evaluation Criteria in Solid Tumors); RET = während der Transfektion neu geordnet (rearranged during transfection); vande = Vandetanib.

a Die Sicherheitspopulation umfasst alle Patienten, die vor dem Datenstichtag im März 2020 mindestens eine Selpercatinib-Dosis erhalten hatten. b Die Wirksamkeitspopulation umfasst alle Patienten, die 6 Monate vor dem Datenstichtag aufgenommen wurden, um eine angemessene Nachbeobachtung zu ermöglichen.

* PAS ist eine Teilmenge des IAS und wurde durch eine Vereinbarung der Gesundheitsbehörden als die ersten 55 nacheinander aufgenommenen Patienten mit RET-mutiertem MTC definiert, die zuvor mit Cabo/Vande behandelt wurden. Es handelt sich hierbei um den ausgereifteren Datensatz. Patienten mit nicht messbarer Erkrankung, die in Phase 1 aufgenommen wurden, wurden in die PAS aufgenommen. 

Eine Behandlung über die Progression hinaus war bei anhaltendem Nutzen zulässig.7,8

Referenzen

1Kroiss M, Sherman E, Wirth LJ, et al. Durable efficacy of selpercatinib in patients (pts) with medullary thyroid cancer (MTC): update of the LIBRETTO-001 trial. Presented at: the European Society for Medical Oncology (ESMO); Paris, France; September 9-13, 2022.

2Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

3Andreev-Drakhlin A, Cabanillas M, Amini B, Subbiah V. Systemic and CNS activity of selective RET inhibition with selpercatinib (LOXO-292) in a patient with RET-mutant medullary thyroid cancer with extensive CNS metastases. JCO Precis Oncol. 2020;4:1302-1306. https://dx.doi.org/10.1200/PO.20.00096

4Sherman E, Wirth L, Shah M, et al. Selpercatinib efficacy and safety in patients with RET-altered thyroid cancer: a LIBRETTO-001 update. Poster presented at: 57th Annual Meeting of the American Society of Clinical Oncology (ASCO Virtual); June 4-8, 2021. Accessed September 28, 2022. https://assets.ctfassets.net/mpejy6umgthp/3Akm5uCVsGOJEwrbsmT1Zh/2b3be4e81531356578012b689702141a/SELPT1_ASCO2021_Sherman.pdf

5Drilon A, Subbiah V, Gautschi O, et al. Selpercatinib in patients with RET fusion–positive non–small-cell lung cancer: updated safety and efficacy from the registrational LIBRETTO-001 phase I/II trial. J Clin Oncol. 2022. Published online September 19, 2022. https//doi.org/10.1200/jco.22.00393

6Retsevmo [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

7Wirth LJ, Sherman E, Robinson B, et al. Efficacy of selpercatinib in RET-altered thyroid cancers. N Engl J Med. 2020;383(9):825-835. https://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa2005651

8Drilon A, Oxnard GR, Tan DSW, et al. Efficacy of selpercatinib in RET fusion–positive non–small-cell lung cancer. N Engl J Med. 2020;383(9):813-824. https://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa2005653

9Phase 1/2 study of LOXO-292 in patients with advanced solid tumors, RET fusion-positive solid tumors, and medullary thyroid cancer (LIBRETTO-001). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03157128. Updated October 12, 2022. Accessed October 12, 2022. https://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03157128

Datum der letzten Prüfung: 28. September 2022


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular