Trulicity® Dulaglutid

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Was tun, wenn eine Dosis Trulicity® (Dulaglutid) versäumt wurde?

Wenn eine Injektion verpasst wurde und die nächste Dosis in nicht weniger als 3 Tagen (72 Stunden) geplant ist, sollte die Injektion so bald wie möglich erfolgen.

AT_DE_cFAQ_GLP035_MISSED_DOSE
AT_DE_cFAQ_GLP035_MISSED_DOSE
de

Vorgehensweise bei einer verpassten Dulaglutid Dosis 

Dulaglutid ist ein humaner Glucagon-like Peptid-1 Rezeptoragonist (GLP-1 RA) zur einmal wöchentlichen Anwendung.1

Wenn die Anwendung von Dulaglutid vergessen wurde, hängt die nächste Dosis vom verbleibenden Therapieplan ab (Anleitung zum Vorgehen, wenn die Anwendung von Dulaglutid versäumt wurde).1

Anleitung zum Vorgehen, wenn die Anwendung von Dulaglutid versäumt wurde1

Wenn die Anwendung von Dulaglutid versäumt wurde und…

dann…

und...

bis zur nächsten Dosis noch mindestens 72 Stunden verbleiben

sollte die Anwendung so schnell wie möglich nachgeholt werden

in beiden Fällen kann anschließend die regelmäßige, einmal wöchentliche Gabe fortgesetzt werden.

bis zur nächsten Dosis weniger als 72 Stunden verbleiben

sollte die vergessene Dosis ausfallen und die nächste Dosis zum nächsten geplanten Termin erfolgen

Dulaglutid Pharmakokinetik, wenn eine Dosis verpasst wurde

Die Verbesserung der glykämischen Kontrolle beginnt mit der ersten Dulaglutid-Gabe und hält über das einwöchige Dosisintervall an.2

Die Steady-state Plasmakonzentrationen werden bei einmal wöchentlicher Anwendung nach 2 bis 4 Wochen erreicht.2

Wenn das Steady-state erreicht ist, müssen zwei aufeinanderfolgende Dulaglutid Dosierungen versäumt werden, bis die Dulaglutidkonzentration in den subtherapeutischen Bereich absinkt (Anleitung zum Vorgehen, wenn die Anwendung von Dulaglutid versäumt wurde).2

Auswirkung einer versäumten Dosis Dulaglutid 1,5 mg einmal wöchentlich auf die Pharmakokinetik im Steady State2

Abbildung 1 Beschreibung: Zwischen der 2. und 4. Dosis erreicht Dulaglutid seine Steady-State-Konzentration. Wenn die Patienten eine Dosis versäumten und diese 3 Tage vor der nächsten regulären Dosis einnahmen, war die Dulaglutid-Konzentration in der Woche der regulären Dosis erhöht, kehrte aber in den Steady-State zurück, wenn Dulaglutid einmal wöchentlich fortgesetzt wurde.Eine vollständig ausgelassene Dosis führte zu niedrigeren Dulaglutid-Konzentrationen, die in den folgenden 3 Wochen auf den Steady-State zurückkehrten, wenn die Patienten die einmal wöchentliche Verabreichung wieder aufnahmen. Zwei oder mehr aufeinanderfolgende ausgelassene Dosen führten zu noch niedrigeren Dulaglutid-Konzentrationen, die subtherapeutisch sein könnten, und es dauerte länger als 3 Wochen, bis der Steady-State wiederhergestellt wurde, nachdem die Patienten ihre einmal wöchentliche Verabreichung wieder aufnahmen.

Referenzen

1Trulicity [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Datum der letzten Prüfung: 02. Juni 2022


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular