Verzenios® Abemaciclib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Verzenios® (Abemaciclib): Von Patienten berichtete Ergebnisse

Die meisten Symptom-/Funktions-Scores in MONARCH 2 waren zwischen den Studienarmen ähnlich. In MONARCH 3 wurden klinisch aussagekräftige Unterschiede in Gesundheitszustands-/Funktions-Scores nicht beobachtet.

Detallierte Informationen

Von Patienten berichtete Ergebnisse wurden unter Verwendung von 4 selbst ausgefüllten Fragebögen in Papierversion in MONARCH 3 und MONARCH 2 gemessen.1 Die Fragebögen sind zusammengefasst in Tabelle 1.

Die Analyse für jede Skala umfasste alle behandelten Patienten, die die Beurteilung bei Baseline abgeschlossen hatten, gefolgt von mindestens 1 Beurteilung nach der Baseline. Der Grund und die Anzahl fehlender oder unvollständiger Fragebögen wurden für jede Studie gesammelt und zusammengefasst.1

Tabelle 1. Fragebögen für von Patienten berichtete Ergebnisse, die in MONARCH 3 und MONARCH 2 ausgefüllt wurden1

Abkürzung

Definition

Beschreibung

MONARCH 3

MONARCH 2

mBPI-sf

Modifiziertes Kurzschmerzinventar – Kurzform

Schmerzintensität und Schmerzbeurteilung

NA

X

EORTC-QLQ-C30

Fragebogen der EORTC (European Organisation for Research and Treatment of Cancer) zur Lebensqualität – Core 30

Gesundheitsbezogene Lebensqualität für allgemeinen Krebs

X

X

EORTC-QLQ-BR23

Fragebogen der EORTC (European Organisation for Research and Treatment of Cancer) zur Lebensqualität – Breast 23

Gesundheitsbezogene Lebensqualität für Brustkrebs

X

X

EQ-5D-5L

EuroQol 5 – 5 Dimensionen 5 Ebenen

Vom Patienten berichteter Gesundheitszustand

X

X

Abkürzung: NA = nicht anwendbar.

Phase-3-Studie zu Anastrozol oder Letrozol Plus Abemaciclib oder Placebo bei MBC (MONARCH 3)

MONARCH 3 war eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-3-Studie mit Abemaciclib oder einem Placebo plus einem NSAI (Anastrozol oder Letrozol) bei 493 postmenopausalen Frauen mit HR+, HER2- fortgeschrittenem oder metastatiertem Brustkrebs ohne vorherige systemische Behandlung für diese Erkrankung.2

Von Patienten berichtete Ergebnisse wurden gesammelt bei

  • Baseline,

  • Tag 1 jedes zweiten Zyklus beginnend mit Zyklus 3 bis 19

  • jedem dritten Zyklus nach Zyklus 19 und

  • der kurzfristigen Nachbeobachtung nach dem Absetzen.2,3

Die Patienten-Compliance-Quoten für geplante PROs war hoch und zwischen den Behandlungsarmen ausgewogen mit Ausfüllquoten von

  • 96 % bei Baseline

  • 88 % während der Abemaciclib-Behandlung und

  • 70 % bei der Nachuntersuchung.3

Der häufigste Grund für das Nichtausfüllen während der Behandlung war "Nichtanwendung durch das Prüfzentrum".3

Der vorgegebene Schwellenwert für die klinische Aussagekraft wurde auf einer Skala von 0 bis 100 auf einer Differenz von ≥ 10 Punkten festgelegt. Von Patienten berichtete Ergebnis-Scores für Diarrhö im Abemaciclib-Arm zeigten einen klinisch (18,68 Punkte) und statistisch signifikanten (p<0,001) Anstieg. Die Diarrhö-Scores kehrten jedoch nach der Therapie auf die Werte nahe dem Ausgangswert zurück.3

Statistisch, aber nicht klinisch, wurden signifikante Unterschiede bei Folgendem festgestellt:

  • Ermüdung (4,96; p = 0,004)

  • Nebenwirkungen der systemischen Therapie (4,48; p<0,001)

  • Appetitverlust (4,03; p = 0,03) und

  • Übelkeit/Erbrechen (2,77; p = 0,01).3

Unterschiede, die in Bezug auf den globalen Gesundheitszustand oder die funktionellen Scores als klinisch aussagekräftig angesehen wurden, wurden nicht beobachtet. Diese Ergebnisse stimmten mit den vom Prüfarzt berichteten TEAEs überein.3

Phase-3-Studie zu Fulvestrant mit oder ohne Abemaciclib bei MBC (MONARCH 2)

MONARCH 2 war eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-3-Studie mit Abemaciclib oder einem Placebo plus Fulvestrant bei 669 Frauen mit HR+, HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs mit Tumorprogression nach einer ET.4

Von Patienten berichtete Ergebnisse wurden beurteilt bei

  • Baseline,

  • Zyklus 2,

  • jedem zweiten Zyklus beginnend mit Zyklus 3 bis 13,

  • jedem dritten Zyklus nach Zyklus 13 und

  • einmal 30 Tage nach Abbruch.5

Die Compliance-Rate der Patienten für PROs war hoch und zwischen den Behandlungsarmen ausgewogen. Die Ausfüllquoten lagen bei ≥ 95% bei der Baseline, ≥ 85% bei der Therapie und ≥ 77% bei der Nachbeobachtung. Der häufigste Grund für das Nichtausfüllen während der Behandlung war „Nichtanwendung durch das Prüfzentrum“.5

Eine vorab festgelegte Analyse der Zeit bis zur Verschlechterung des Schmerzes, angezeigt durch einen Anstieg der „schlimmsten Schmerzen“ um ≥ 2 Punkte oder einen Anstieg der WHO-Analgetika-Klasse um ≥ 1 Punkt, zeigte einen numerisch, aber nicht statistisch signifikanten Nutzen von Abemaciclib plus Fulvestrant im Vergleich zu Placebo plus Fulvestrant (16,8 vs. 11,9 Monaten; HR = 0,900; p = 0,400), basierend auf mBPI-sf-Daten.5

Die meisten Symptom- und Funktionswerte (EORTC QLQ-C30 und EORTC-BR23) und mBPI-sf waren zwischen den beiden Behandlungsarmen während der Therapie- und kurzfristigen Nachbeobachtungsphase stabil und ähnlich, ohne dass statistische oder klinische Signifikanz beobachtet wurde. Vier Ergebnisse (p<0,001) begünstigten statistisch den Placebo plus Fulvestrant-Arm im Laufe der Zeit, einschließlich

  • Appetitverlust

  • Übelkeit und/oder Erbrechen

  • Diarrhö und

  • systemischen Therapie-Nebenwirkungen.5

Der Diarrhö-Score war der einzige klinisch aussagekräftige (>10 Punkte auf einer Skala von 100) Unterschied im Abemaciclib plus Fulvestrant-Arm.5

Diese gesundheitsbezogenen QoL-Ergebnisse stimmen mit dem zuvor veröffentlichten Sicherheitsprofil überein. Bei allen Symptomen wurde die Belastung während der frühen Studienvisiten berichtet und ging bei den meisten Patienten auf den Ausgangswert oder auf Werte nahe dem Ausgangswert zurück.5

Referenzen

1. Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

2. Goetz MP, Toi M, Campone M, et al. MONARCH 3: Abemaciclib as initial therapy for advanced breast cancer. J Clin Oncol. 2017;35(32):3638-3646. https://doi.org/10.1200/jco.2017.75.6155

3. Goetz MP, Martin M, Tokunaga E, et al. Health-Related quality of life in MONARCH 3: abemaciclib plus an aromatase inhibitor as initial therapy in HR+, HER2- advanced breast cancer. Oncologist. Published online June 14, 2020. https://doi.org/10.1634/theoncologist.2020-0084

4. Sledge GW, Toi M, Neven P, et al. MONARCH 2: Abemaciclib in combination with fulvestrant in women with HR+/HER2- advanced breast cancer who had progressed while receiving endocrine therapy. J Clin Oncol. 2017;35(25):2875-2884. http://dx.doi.org/10.1200/JCO.2017.73.7585

5. Kaufman PA, Toi M, Neven P, et al. Health-related quality of life in MONARCH 2: abemaciclib plus fulvestrant in hormone receptor-positive, HER2-negative advanced breast cancer after endocrine therapy. Oncologist. 2020;25(2):e243-e251. https://doi.org/10.1634/theoncologist.2019-0551

Glossar

EORTC-QLQ-BR23 = Fragebogen der EORTC (European Organisation for Research and Treatment of Cancer) zur Lebensqualität – Breast 23

EORTC = Europäische Organisation für die Erforschung und Behandlung von Krebs (European Organisation for Research and Treatment of Cancer)

EORTC QLQ-C30 = Fragebogen der EORTC (European Organisation for Research and Treatment of Cancer) zur Lebensqualität

ET = endokrine Therapie

HER2- = humaner epidermaler Wachstumsfaktor-Rezeptor 2-negativ

HR+ = Hormonrezeptor-positiv

HR = Risikoquotient (hazard ratio)

MBC = metastasierter Brustkrebs (metastatic breast cancer)

mBPI-sf = Modifiziertes Kurzschmerzinventar – Kurzform (Modified Brief Pain Inventory – short form)

NSAI = nichtsteroidaler Aromatase-Inhibitor

PD = Tumorprogression (progressive disease)

PRO = von Patienten berichtete Ergebnisse (patient-reported outcome)

QoL = Lebensqualität (Quality of Life)

SD = stabile Erkrankung (stable disease)

TEAE = während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis (treatment emergent adverse event)

PR = partielles Ansprechen (partial response)

WHO = Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization)

Datum der letzten Prüfung: 2020 M07 27


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular