Taltz® Ixekizumab

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Taltz® (Ixekizumab): Vergleich mit Secukinumab bei Plaque-Psoriasis

Lilly hat keine Vergleichsstudien durchgeführt, in denen die Sicherheit und Wirksamkeit von Ixekizumab mit der von Secukinumab verglichen wurde.

Ausführliche Informationen

Lilly hat keine Studien durchgeführt, in denen die Sicherheit und Wirksamkeit von Ixekizumab mit denen von Secukinumab bei Plaque-Psoriasis verglichen wurde.

Da klinische Studien unter stark variierenden und kontrollierten Bedingungen durchgeführt werden, können die in klinischen Studien zu einem Arzneimittel beobachteten Wirksamkeitsergebnisse und Nebenwirkungsraten nicht unmittelbar mit den Raten in klinischen Studien eines anderen Arzneimittels verglichen werden und diese entsprechen gegebenenfalls nicht den in der Praxis beobachteten Raten.

Ixekizumab ist ein monoklonaler IgG 4-Antikörper, der mit hoher Affinität (< 3 pM) und Spezifität an Interleukin 17A (sowohl IL-17A als auch IL-17 A/F) bindet. Erhöhte IL-17A-Konzentrationen wurden aufgrund einer Stimulierung der Proliferation und Aktivierung von Keratinozyten mit der Pathogenese von Psoriasis in Verbindung gebracht. Erhöhte IL-17A-Konzentrationen stehen auch mit der Pathogenese von Psoriasis-Arthritis und axialer Spondyloarthritis durch das Fördern von Entzündungen, die zu erosiven Knochenschäden und pathologischer Knochenneubildung führen, in Verbindung. Die Neutralisierung von IL-17A durch Ixekizumab hemmt diese Prozesse. Ixekizumab bindet nicht an die Liganden IL-17B, IL-17C, IL-17D, IL-17E oder IL-17F.1

Assays zur Bestimmung der In-vitro-Bindung bestätigten, dass Ixekizumab nicht an die humanen Fcγ-Rezeptoren I, IIa und IIIa oder an den Komplementfaktor C1q bindet. 1

Secukinumab ist ein humaner monoklonaler IgG1-Antikörper, der selektiv an das Interleukin-IL-17A-Zytokin bindet und dessen Wechselwirkung mit dem IL-17-Rezeptor hemmt. Secukinumab hemmt die Freisetzung von proinflammatorischen Zytokinen und Chemokinen. Secukinumab ist indiziert zur Behandlung von Erwachsenen mit

  • mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die für eine systemische Therapie oder Phototherapie infrage kommen.2

Beschreibung der Methoden des Matching-adjustierten indirekten Vergleichs bei Plaque-Psoriasis

Verbesserungen des PASI mit Ixekizumab und Secukinumab wurden unter Verwendung des adjustierten indirekten Vergleichs (AIC) und des Matching-adjustierten indirekten Vergleichs (MAIC) bei Patienten verglichen, die mit Ixekizumab 80 mg Q2W während UNCOVER-2 und UNCOVER-3 behandelt wurden, und bei Patienten, die zuerst wöchentlich 5 Wochen lang und danach einmal monatlich mit 300 mg Secukinumab während der FIXTURE-Studie behandelt wurden. Die unten gezeigten Ergebnisse sind Daten aus den ersten 12 Behandlungswochen.3-5

Die AIC-Methode6 wurde verwendet, um den indirekten Vergleich „ohne Match” zu berechnen. Diese Methode vergleicht den Behandlungsunterschied der FIXTURE-Studie mit dem Behandlungsunterschied in den Ixekizumab-Studien. Ausschlaggebend ist, dass das übliche Vergleichspräparat (Etanercept) im Rahmen der klinischen Studien auf gleiche oder ähnliche Art anspricht.5

Der MAIC-Ansatz enthält bei der Berechnung des indirekten Vergleichs einen zusätzlichen Schritt.5,7

Im ersten Schritt werden die Momente mehrerer Baseline-Merkmale aus der FIXTURE-Studie [z. B. Durchschnittsalter, Prozentsatz männlicher Patienten, Mittelwert der Psoriasis-Diagnose (in Jahren) sowie Mittelwert des Baseline-PASI-Score] mit den Baseline-Merkmalen der Ixekizumab-Studien abgeglichen. Durch das Matching entstehen Werte, die anschließend dem Ergebnis der Ixekizumab-Studien zugrunde gelegt werden. Mit dem daraus resultierenden gewichteten Ergebnis wird der indirekte Vergleich mittels Bucher-Methode wie oben dargestellt errechnet. Die Methode wird in Singorovitch, 2010, ausführlich beschrieben.7 In Abbildung 1 finden Sie eine veranschaulichende Zusammenfassung der Studien und Dosierungsschemata, die für die indirekten Vergleiche verwendet wurden.5

Beachten Sie, dass auf Grundlage dieser Vergleiche zwischen Secukinumab und Ixekizumab keine direkten Vergleiche gezogen werden können, und dass Secukinumab und Ixekizumab nicht im Rahmen einer direkten Vergleichsstudie untersucht wurden.

Abbildung 1. Darstellung von Studien und Dosierungsschemata für den indirekten Vergleich5

Abkürzungen: AIC = adjustierter indirekter Vergleich; ETN = Etanercept; IXE Q2W = Ixekizumab 80 mg alle 2 Wochen nach einer Startdosis von 160 mg; MAIC = Matching-adjustierter indirekter Vergleich; SEC = Secukinumab 300 mg wöchentlich in den ersten 5 Wochen und danach einmal monatlich.

aGabe von Secukinumab einmal wöchentlich in den ersten 5 Wochen, anschließend einmal monatlich.

Ergebnisse über 12 Wochen

Die Ergebnisse des Psoriasis Area and Severity Index 75, 90 und 100 in UNCOVER-2 und -3 wurden nach dem Matching der Etanercept-Ergebnisse für UNCOVER-2 und -3 mit den Etanercept-Ergebnissen von FIXTURE angepasst, um die Ergebnisse zwischen den Studien besser vergleichbar zu machen.

In Abbildung 2 sind die PASI 75-, 90- und 100-Ansprechraten nach 12 Wochen im Vergleich zu Etanercept für Ixekizumab 80 mg Q2W und Secukinumab 300 mg wöchentlich in den ersten 5 Wochen und danach einmal monatlich dargestellt.

Die Ansprechraten des Psoriasis Area and Severity Index 75 in Woche 12 im Vergleich zu Etanercept für Ixekizumab 80 mg Q2W unterschieden sich nicht signifikant im Vergleich zu Secukinumab unter Verwendung von MAIC.5 Die Ansprechraten des Psoriasis Area and Severity Index 90 und PASI 100 im Vergleich zu Etanercept in Woche 12 waren für Ixekizumab 80 mg Q2W im Vergleich zu Secukinumab unter Verwendung von MAIC signifikant höher.5

Abbildung 2. PASI-Ansprechraten relativ zu Etanercept in Woche 12 vor und nach dem Matching, NRI5

Abkürzungen: IXE Q2W = Ixekizumab 80 mg alle 2 Wochen nach einer Startdosis von 160 mg; NRI = Non-Responder-Imputation; PASI = Psoriasis Area and Severity Index; SEC 300 = Secukinumab 300 mg einmal wöchentlich in den ersten 5 Wochen und danach einmal monatlich; SG = Signorovitch

Hinweis: Die SG-Gesamtansprechraten nach dem Matching stellen eine Gewichtung für die gesamte Studienpopulation dar. Die separaten SG-Ansprechraten nach dem Matching repräsentieren die Gewichtung für jeden Studienarm einzeln.

p<0,01 vs. IXE Q2W.
ǂ
p<0,001 vs. IXE Q2W.

Referenzen

1. Taltz [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2. Cosentyx [package insert]. East Hanover, NJ: Novartis; 2018.

3. A phase 3 study in participants with moderate to severe psoriasis (UNCOVER-2). ClinicalTrials.gov website. http://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01597245. Updated February 7, 2019. Accessed March 25, 2019.

4. ClinicalTrials.gov [WWWb]. A Study in Participants with Moderate to Severe Psoriasis (UNCOVER-3). Available from: https://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01646177?term=UNCOVER-3&rank=1. Accessed November 4, 2016. https://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01646177?term=UNCOVER-3&rank=1

5. Strober B, Brnabic A, Schacht A, et al. Indirect comparison of ixekizumab and secukinumab using matched-adjusted indirect comparisons. Oral presentation presented at: 25th Congress of the European Academy of Dermatology and Venereology; September 28-October 2, 2016; Vienna, Austria.

6. Bucher HC, Guyatt GH, Griffith LE, et al. The results of direct and indirect treatment comparisons in meta-analysis of randomized controlled trials. J Clin Epidemiol 1997;50(6):683-691. https://doi.org/10.1016/S0895-4356(97)00049-8

7. Signorovitch JE, Wu EQ, Yu AP, et al. Comparative effectiveness without head-to-head trials: A method for matching-adjusted indirect comparisons applied to psoriasis treatment with adalimumab or etanercept. Pharmacoeconomics. 2010;28(10): 935-945. http://dx.doi.org/10.2165/11538370-000000000-00000

Glossar

AIC = adjustierter indirekter Vergleich (adjusted indirect comparison)

IgG1 = Immunglobulin G Subklasse 1

IgG4 = Immunglobulin G Subklasse 4

IL-17A = Interleukin-17A

IL-17 = Interleukin-17

PASI = Psoriasis Area and Severity Index

Q2W = alle 2 Wochen

Datum der letzten Prüfung: 2019 M10 01

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular