Taltz® Ixekizumab

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Taltz® (Ixekizumab): Sicherheit und Wirksamkeit bei Patienten mit Psoriasis Arthritis und vorheriger cDMARD-Therapie

Bei Patienten mit vorheriger cDMARD-Therapie war Ixekizumab überlegen gegenüber Placebo, gemessen am Anteil von Patienten, der ein ACR20-Ansprechen erreichte.

Detaillierte Informationen

In dieser Stellungnahme können verschiedene Dosierschemata, einschließlich Dosierungen, welche nicht der Zulassung entsprechen, enthalten sein.

In der Studie SPIRIT-P1 zu Psoriasis-Arthritis erhielten Patienten ohne vorherige biologische Therapie mit aktiver Psoriasis-Arthritis randomisiert subkutane Injektionen von Placebo, Adalimumab 40 mg alle 2 Wochen (aktiver Kontrollreferenzarm), Ixekizumab 80 mg alle 2 Wochen (Q2W) oder Ixekizumab 80 mg alle 4 Wochen (Q4W). Beide Ixekizumab Behandlungen beinhalteten eine Initialdosis von 160 mg.  85,3 % der Patienten dieser Studie erhielten im Vorfeld eine Behandlung mit ≥ 1 cDMARD. 53 % der Patienten erhielten begleitend MTX in einer mittleren wöchentlichen Dosis von 15,8 mg. 67 % dieser Patienten erhielten eine Dosis von ≥ 15 mg. Patienten aller Behandlungsgruppen mit einem unzureichenden Ansprechen in Woche 16 erhielten eine Rescue Therapy (Modifikation der Begleitmedikation). Patienten unter Ixekizumab Q2W oder Q4W erhielten weiterhin Ixekizumab nach dem ursprünglich zugewiesenen Dosierungsschema. In Woche 16 oder 24 wurden Patienten mit Adalimumab oder Placebo in Abhängigkeit von ihrem klinischen Ansprechen erneut 1 : 1 auf Ixekizumab Q2W oder Q4W randomisiert.1

Die Wirksamkeit und Sicherheit von Ixekizumab konnte unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Krankheitsdauer, Gewicht, Hautbeteiligung, CRP und DAS28- CRP zu Studienbeginn, Begleittherapie mit Kortikosteroiden und vorangegangener Biologika-Therapie gezeigt werden. Ixekizumab war wirksam bei Patienten, die Biologika-naiv waren, bereits mit Biologika behandelt worden waren und bei denen, die kein Ansprechen auf Biologika gezeigt hatten.1

In der klinischen SPIRIT-P1 Studie wurden Subgruppenauswertungen des primären Endpunkts (ACR20) und wichtiger weiterer sekundärer Endpunkte mit Stratifizierung nach cDMARD-Therapie bei Baseline in Woche 24 durchgeführt.2

Insgesamt wurde bei 89 Patienten (21,3%) die Verwendung von mindestens 1 cDMARD bei Baseline berichtet. Diese Patienten wurden 1:1:1:1 auf die Behandlung mit

  • Placebo

  • Adalimumab 40 mg Q2W

  • IXE 80mg Q4W oder

  • IXE 80mg Q2W randomisiert.2 

Wirksamkeit

Die ACR20 Ansprechraten für vormalige Anwender von cDMARDs waren

  • 7/24 (29,2%) in der Placebo Gruppe

  • 10/20 (50,0%) in der Adalimumab 40 mg Q2W Gruppe

  • 16/22 (72,7%) in der IXE 80 mg Q4W Gruppe (p<0,01 vs Placebo) und

  • 14/23 (60,9%) in der IXE 80 mg Q2W Gruppe (p<0,05 vs Placebo).3

Patienten, welche in dieser Auswertung berücksichtigt wurden, nahmen während der doppelblinden Behandlungsphase der Studie kein cDMARD ein.

Abbildung 1. ACR 20-Ansprechen in SPIRIT-P1 im zeitlichen Verlauf bis Woche 24 1

Sowohl für Ixekizumab Q2W als auch für Ixekizumab Q4W: b p < 0,01 und c p < 0,001 im Vergleich zu Placebo.


Sicherheit

Untersuchungen der Sicherheit wurden durchgeführt für

  • die gesamte Sicherheitspopulation, definiert als alle randomisierten Patienten, die mindestens 1 Dosis der Studienmedikation erhalten haben und

  • die cDMARD-erfahrene Sicherheitspopulation, definiert als alle randomisierten Patienten, die zu Studienbeginn Erfahrung mit cDMARD hatten (begleitende oder vorherige cDMARD-Therapie) und die mindestens eine Dosis der Studienmedikation erhalten haben.3 

Ein oder mehrere TEAEs wurden berichtet bei

  • 65,1% der Patienten, welche IXE und

  • 46,2% der Patienten, welche Placebo erhalten haben.3

Von den Patienten, welche die Studie aufgrund von TEAEs abgebrochen haben, waren

  • 2 Patienten (2,2%) in der IXE Q4W Gruppe

  • 4 Patienten (4,7%) in der IXE Q2W Gruppe und

  • 2 Patienten (2,2%) in der Placebo Gruppe.3

Schwerwiegende unerwünschte Ereignisse wurde berichtet bei

  • 5 Patienten (5,6%) in der IXE Q4W Gruppe

  • keinen Patienten in der IXE Q2W Gruppe und

  • 2 Patienten (2,2%) in der Placebo Gruppe.3

Zwischen der IXE Gruppe und der Placebo Gruppe wurden keine statistisch signifikanten Unterschiede hinsichtlich der Inzidenz von schwerwiegenden Ereignissen oder Studienabbrüchen bedingt durch unerwünschte Ereignisse festgestellt.3 Sicherheitsanalysen wurden nicht für die Subgruppe durchgeführt, welche im Vorfeld lediglich cDMARD verwendet hat.

Eine Bewertung der TEAEs, einschließlich Häufigkeit, Schweregrad und Art der Erkrankung, zeigte keine nennenswerten Unterschiede zwischen der Gesamtsicherheitspopulation und der cDMARD-erfahrenen Sicherheitspopulation.3

Anwendungsgebiet und Dosierung

Ixekizumab, allein oder in Kombination mit Methotrexat, ist angezeigt für die Behandlung erwachsener Patienten mit aktiver Psoriasis- Arthritis, die unzureichend auf eine oder mehrere krankheitsmodifizierende Antirheumatika (DMARD) angesprochen oder diese nicht vertragen haben.1

Die empfohlene Dosis beträgt 160 mg mittels subkutaner Injektion (zwei 80 mg Injektionen) in Woche 0, gefolgt von 80 mg (eine Injektion) alle vier Wochen. 1

Referenzen

1. Taltz [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2. Mease PJ, van der Heijde D, Ritchlin CT, et al. Ixekizumab, an interleukin-17A specific monoclonal antibody, for the treatment of biologic-naive patients with active psoriatic arthritis: results from the 24-week randomised, double-blind, placebo-controlled and active (adalimumab)-controlled period of the phase III trial SPIRIT-P1. Ann Rheum Dis. 2017;76(1):79-87. http://dx.doi.org/10.1136/annrheumdis-2016-209709

3. Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Glossar

ACR20 = 20% Verbesserung ausgehend vom Ausgangswert des American College of Rheumatology Index

cDMARD = conventional disease-modifying antirheumatic drug

IXE = Ixekizumab

PBO = Placebo

Q2W = alle 2 Wochen

Q4W = alle 4  Wochen

TEAE = treatment-emergent adverse event, während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis

Datum der letzten Prüfung: 2019 M02 13


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular