Olumiant® Baricitinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Olumiant® (Baricitinib): Wirksamkeit bei rheumatoider Arthritis im Überblick aus den klinischen Studien Phase 3

Jede der 4 Studien Phase 3 zeigte die Wirksamkeit von Baricitinib bei mittelschwerer bis schwerer RA mit einem akzeptablen Sicherheitsprofil.

Zusammenfassung

Innerhalb des Phase 3 Entwicklungsprogramms zeigte BARI im Vergleich zu Placebo Verbesserungen über die relevanten Wirksamkeitsbereiche bei vorher spezifizierten Endpunkten, einschließlich Patient-reported Outcomes und radiographischem Fortschreiten der Gelenkschädigung. Baricitinib ist eine etablierte Standardtherapie bei rheumatoider Arthritis, wie auch zugelassene orale konventionelle und injizierbare biologische DMARDs.1-4

Wirksamkeit in der Zusammenfassung

Jede der 4 klinischen Phase III-Studien untersuchte eine bestimmte Behandlungspopulation von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer RA.

  • RA-BEGIN vergleicht die BARI 4 mg Monotherapie, BARI 4 mg plus MTX und MTX Monotherapie bei Patienten, welche eine eingeschränkte oder keine vorherige Behandlung mit MTX hatten und mit keinen anderen DMARDs behandelt worden waren (DMARD-naïv).4Für Details bezüglich der Endpunkte zur Wirksamkeit siehe Tabelle 1.

Die Studienpopulation der DMARD-naiven Patienten der RA-BEGIN Studie ist nicht in der Zulassung enthalten. Allerdings unterstützt die RA-BEGIN Studie die Zielpopulation der Patienten mit einem unzureichenden Ansprechen oder einer Intoleranz gegenüber anderen DMARDs.5

Tabelle 1. Zusammenfassung wesentlicher Wirksamkeitsparameter an zuvor spezifizierten Endpunkten in der Studie RA-BEGIN4

Primärer Endpunkt in Woche 24

BARI 4 mg MONO
(N = 159)

BARI 4 mg + MTX
(N = 215)

MTX MONO
(N = 210)

ACR20a

77b

78c

62

ACR50a

60b

63c

43

ACR70a

42c

40c

21

DAS28-hsCRPa ≤ 3,2

DAS28-hsCRPa ˂ 2,6

57b

40b

60c

40c

38

24

DAS28-ESRa ≤ 3,2

DAS28-ESRa ˂ 2,6

36b

21d

39c

25c

23

12

CDAIa ≤ 10

CDAIa ≤ 2,8

60c

21b

59c

22b

39

11

SDAIa ≤ 11

SDAIa ≤ 3,3

62c

22b

61c

23c

40

10

HAQ-DI MCIDa

81d

79d

70

mTSS, Veränderung LSM

0,39

0,29d

0,61

Abkürzungen: ACR = American College of Rheumatology; ACR20 = ACR 20 % Response Kriterien; ACR50 = ACR 50 % Response Kriterien; ACR70 = ACR 70 % Response Kriterien; BARI = Baricitinib; CDAI = Clinical Disease Activity Index; DAS28-ESR = 28-joint Disease Activity Score auf Basis der Erythrozyten-Sedimentations-Rate; DAS28-hsCRP = 28-joint Disease Activity Score auf Basis des hoch-sensitiven C-reaktiven Proteins; HAQ-DI = Health Assessment Questionnaire-Disability Index; LSM = Methode der kleinsten mittleren Quadrate; MCID = Mindestunterschied für eine klinische Bedeutsamkeit; MONO = Monotherapie; mTSS = modifizierter Total Sharp Score; MTX = Methotrexat; SDAI = Simplified Disease Activity Index.

a Daten als prozentualer Anteil der Patienten (mit Nicht-Responder Imputation). Kriterien für niedrige Erkrankungsaktivität: DAS28-ESR ≤ 3,2, CDAI ≤ 10, SDAI ≤ 11. Kriterien für Remission : DAS28-ESR < 2,6, CDAI ≤ 2,8, SDAI ≤ 3,3.

b p ≤ 0,01 vs. aktivem Komparator.

c p ≤ 0,001 vs. aktivem Komparator.

d p ≤ 0,05 vs. aktivem Komparator.

  • RA-BEAM vergleicht BARI 4 mg versus Placebo oder Adalimumab, mit MTX als Begleittherapie, bei Patienten mit einem unzureichenden Ansprechen auf MTX.2Für Details bezüglich der Endpunkte zur Wirksamkeit siehe Tabelle 2.

Tabelle 2. Zusammenfassung wesentlicher Wirksamkeitsparameter an zuvor spezifizierten Endpunkten in der Studie RA-BEAM2

Primärer Endpunkt in Woche 12

BARI 4 mg
+ Hintergrund csDMARDs
(N = 487)

ADA Q2W
+ MTX
(N = 330)

PBO
+ Hintergrund csDMARDs
(N = 488)

ACR20a

70bc

61c

40

ACR50a

45dc

35c

17

ACR70a

19bc

13c

5

DAS28-hsCRP ≤ 3,2a

44dc

35c

14

DAS28-hsCRP < 2,6 a

24c

19c

4

DAS28-ESR ≤ 3,2a

24c

21c

7

DAS28-ESR ˂ 2,6a

10c

12c

2

CDAI ≤ 10a

40bc

33c

17

CDAI ≤ 2,8a

8c

7e

2

SDAI  ≤ 11a

42bc

35c

16

SDAI ≤ 3,3a

8c

7c

2

HAQ-DI MCIDa

75c

71c

58

mTSS, Veränderung LSM

0,41c

0,33c

0,90

Abkürzungen: ACR = American College of Rheumatology; ACR20 = ACR 20 % Response Kriterien; ACR50 = ACR 50 % Response Kriterien; ACR70 = ACR 70 % Response Kriterien; ADA =Adalimumab; BARI = Baricitinib; CDAI = Clinical Disease Activity Index; csDMARD = konventionelle synthetische krankheitsmodifizierende Antirheumatika; DAS28-ESR = 28-joint Disease Activity Score auf Basis der Erythrozyten-Sedimentations-Rate; DAS28-hsCRP = 28-joint Disease Activity Score auf Basis des hoch-sensitiven C-reaktiven Proteins; HAQ-DI = Health Assessment Questionnaire-Disability Index; LSM = Methode der kleinsten mittleren Quadrate; MCID = MCID = Mindestunterschied für eine klinische Bedeutsamkeit; mTSS = modified Total Sharp Score; MTX = Methotrexat; PBO = Placebo; Q2W = alle 2 Wochen; SDAI = Simplified Disease Activity Index.

a Daten als prozentualer Anteil der Patienten (mit Nicht-Responder Imputation). Kriterien für niedrige Erkrankungsaktivität: DAS28-ESR ≤ 3,2, CDAI ≤ 10, SDAI ≤ 11. Kriterien für Remission : DAS28-ESR < 2,6, CDAI ≤ 2,8, SDAI ≤ 3,3.

b p ≤ 0,05 vs. aktivem Komparator.

c p ≤ 0,001 vs. PBO.

d p ≤ 0,01 vs. aktivem Komparator.

e p ≤ 0,01 vs. PBO.

  • RA-BUILD vergleicht BARI 2 mg und 4 mg versus Placebo, mit csDMARD Begleittherapie, bei Patienten mit einem unzureichenden Ansprechen auf csDMARDs.3 Für Details bezüglich der Endpunkte zur Wirksamkeit siehe Tabelle 3

Tabelle 3. Zusammenfassung wesentlicher Wirksamkeitsparameter an zuvor spezifizierten Endpunkten der Studie RA-BUILD3

Primärer Endpunkt in Woche 12

BARI 2 mg
+ Hintergrund csDMARDs

(N = 229)

BARI 4 mg
+ Hintergrund csDMARDs

(N = 227)

PBO
+ Hintergrund csDMARDs

(N = 228)

ACR20a

66b

62b

39

ACR50a

34b

34b

13

ACR70a

18b

18b

3

DAS28-hsCRP ≤ 3,2a

DAS28-hsCRP ˂ 2,6a

36b

26b

39b

26b

17

9

DAS28-ESR ≤ 3,2a

DAS28-ESR ˂ 2,6a

21b

11b

22b

9b

7

2

CDAI ≤ 10a

CDAI ≤ 2,8a

34c

10b

35b

9b

21

2

SDAI ≤ 11a

SDAI ≤ 3,3a

33c

9b

35b

9b

20

1

HAQ-DI MCIDa

69c

64c

54

mTSS, Veränderung LSM

NA

NA

NA

Abkürzungen: ACR = American College of Rheumatology; ACR20 = ACR 20 % Response Kriterien; ACR50 = ACR 50 % Response Kriterien; ACR70 = ACR 70 % Response Kriterien; ADA =Adalimumab; BARI = Baricitinib; CDAI = Clinical Disease Activity Index; csDMARD = konventionelle synthetische krankheitsmodifizierende Antirheumatika; DAS28-ESR = 28-joint Disease Activity Score auf Basis der Erythrozyten-Sedimentations-Rate; DAS28-hsCRP = 28-joint Disease Activity Score auf Basis des hoch-sensitiven C-reaktiven Proteins; HAQ-DI = Health Assessment Questionnaire-Disability Index; LSM = Methode der kleinsten mittleren Quadrate; MCID = MCID = Mindestunterschied für eine klinische Bedeutsamkeit; mTSS = modified Total Sharp Score; NA = nicht zutreffend; PBO = Placebo; SDAI = Simplified Disease Activity Index.

a Daten als prozentualer Anteil der Patienten (mit Nicht-Responder Imputation). Kriterien für niedrige Erkrankungsaktivität: DAS28-ESR ≤ 3,2, CDAI ≤ 10, SDAI ≤ 11. Kriterien für Remission : DAS28-ESR < 2,6, CDAI ≤ 2,8, SDAI ≤ 3,3.

b p ≤ 0,001 vs. PBO.

c p ≤ 0,01 vs. PBO.

  • RA-BEACON vergleicht BARI 2 mg und 4 mg versus Placebo, mit csDMARD Begleittherapie, bei Patienten mit einem unzureichenden Ansprechen auf mindestens 1 TNF-Inhibitor, welche möglicherweise ebenfalls ein unzureichendes Ansprechen auf ein oder mehrere biologische DMARDs hatten, bei denen es sich um keine TNF-Inhibitoren handelte.1Für Details bezüglich der Endpunkte zur Wirksamkeit siehe Tabelle 4

Tabelle 4. Zusammenfassung wesentlicher Wirksamkeitsparameter an zuvor spezifizierten Endpunkten der Studie RA-BEACON1

Primärer Endpunkt in Woche 12

BARI 2 mg + Hintergrund csDMARDs
(N = 174)

BARI 4 mg + Hintergrund csDMARDs
(N = 177)

PBO + Hintergrund csDMARDs
(N = 176)

ACR20a

49b

55b

27

ACR50a

20c

28b

8

ACR70a

13b

11c

2

DAS28-hsCRP ≤ 3,2a

DAS28-hsCRP ˂ 2,6a

24b

11d

31b

16b

9

4

DAS28-ESR ≤ 3,2a

DAS28-ESR ˂ 2,6a

13c

6c

12c

6d

4

1

CDAI ≤ 10a

CDAI ≤ 2,8a

24c

3

28b

6

11

2

SDAI ≤ 11a

SDAI ≤ 3,3a

22b

2

28b

5

9

2

HAQ-DI MCIDa

59c

67b

43

mTSS, Veränderung LSM

NA

NA

NA

Abkürzungen: ACR = American College of Rheumatology; ACR20 = ACR 20 % Response Kriterien; ACR50 = ACR 50 % Response Kriterien; ACR70 = ACR 70 % Response Kriterien; BARI = Baricitinib; CDAI = Clinical Disease Activity Index; csDMARD = konventionelle synthetische krankheitsmodifizierende Antirheumatika; DAS28-ESR = 28-joint Disease Activity Score auf Basis der Erythrozyten-Sedimentations-Rate; DAS28-hsCRP = 28-joint Disease Activity Score auf Basis des hoch-sensitiven C-reaktiven Proteins; HAQ-DI = Health Assessment Questionnaire-Disability Index; LSM = Methode der kleinsten mittleren Quadrate; MCID = MCID = Mindestunterschied für eine klinische Bedeutsamkeit; mTSS = modified Total Sharp Score; NA = nicht zutreffend; PBO = Placebo; SDAI = Simplified Disease Activity Index.

a Daten als prozentualer Anteil der Patienten (mit Nicht-Responder Imputation). Kriterien für niedrige Erkrankungsaktivität: DAS28-ESR ≤ 3,2, CDAI ≤ 10, SDAI ≤ 11. Kriterien für Remission : DAS28-ESR < 2,6, CDAI ≤ 2,8, SDAI ≤ 3,3.

b p ≤ 0,001 vs. PBO.

c p ≤ 0,01 vs. PBO.

d p ≤ 0,05 vs. PBO.

Sicherheit in der Zusammenfassung

Es wurden über die Therapiegruppen hinweg unter BARI 4 mg im Vergleich zu aktivem Komparator oder Placebo keine klinisch relevanten Anstiege von wichtigen Parametern der Sicherheit beobachtet, einschließlich Ereignisraten für Malignität, MACE und schwerwiegende Infektionen. Klinisch relevante Parameter der Verträglichkeit und zum Abbruch führende unerwünschte Ereignisse traten bei Patienten unter BARI und aktivem Komparator DMARD (MTX oder Adalimumab) mit ähnlicher Häufigkeit auf.1-4

Die Anteile von Patienten in der jeweiligen Studie, die ein TEAE oder SAE berichteten, zeigt Tabelle 5.

Tabelle 5. Anteile der Patienten mit Bericht über TEAE oder SAE in den klinischen Studien Phase 31-4

Studie Phase 3

Patienten mit Bericht über TEAE (%)

Patienten mit Bericht über SAE (%)

RA-BEGINa

MTX Monotherapie

72

10

BARI Monotherapie

71

8

BARI plus MTX

78

8

RA-BEAMb

Placebo

60

5

Adalimumab

68

2

BARI

71

5

RA-BUILDb

Placebo

71

5

BARI 2 mg

67

3

BARI 4 mg

71

5

RA-BEACONb

Placebo

64

7

BARI 2 mg

71

4

BARI 4 mg

77

10

Abkürzungen: BARI = Baricitinib; MTX = Methotrexat; SAE = schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis; TEAE = während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis.

a Daten bis Woche 52.

b Daten bis Woche 24.

Information gemäß Fachinformation

Baricitinib ist angezeigt zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer aktiver rheumatoider Arthritis bei erwachsenen Patienten, die auf eine vorangegangene Behandlung mit einem oder mehreren krankheitsmodifizierenden Antirheumatika (DMARDs) unzureichend angesprochen oder diese nicht vertragen haben. Baricitinib kann als Monotherapie oder in Kombination mit Methotrexat eingesetzt werden.5

Referenzen

1. Genovese MC, Kremer J, Zamani O, et al. Baricitinib in patients with refractory rheumatoid arthritis. N Engl J Med. 2016;374(13):1243-1252. http://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa1507247

2. Taylor PC, Keystone EC, van der Heijde D, et al. Baricitinib versus placebo or adalimumab in rheumatoid arthritis. N Engl J Med. 2017;376(7):652-662. http://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa1608345

3. Dougados M, van der Heijde D, Chen YC, et al. Baricitinib in patients with inadequate response or intolerance to conventional synthetic DMARDs: results from the RA-BUILD study [published correction appears in Ann Rheum Dis. 2017;76(9):1634. http://dx.doi.org/10.1136/annrheumdis-2016-210094corr1 ]. Ann Rheum Dis. 2017;76(1):88-95. http://dx.doi.org/10.1136/annrheumdis-2016-210094

4. Fleischmann R, Schiff M, van der Heijde D, et al. Baricitinib, methotrexate, or combination in patients with rheumatoid arthritis and no or limited prior disease-modifying antirheumatic drug treatment. Arthritis Rheumatol. 2017;69(3):506-517. http://dx.doi.org/10.1002/art.39953

5. Olumiant [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

Glossar

BARI = Baricitinib

csDMARD = konventionelle synthetische krankheitsmodifizierende Antirheumatika

DMARD = krankheitsmodifizierende Antirheumatika

MACE = schwere unerwünschte kardiovaskuläre Ereignisse

MTX = Methotrexat

RA = rheumatoide Arthritis

SAE = schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis

TEAE = während der Therapie aufgetretenes unerwünschtes Ereignis

TNF = Tumor-Nekrose-Faktor

Datum der letzten Prüfung: 2019 M04 10


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular