Olumiant® Baricitinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Olumiant® (baricitinib): Unzureichendes Ansprechen und Rescue im Studienprogramm Phase 3 bei atopischer Dermatitis

In dem Baricitinib Phase 3 Programm bei atopischer Dermatitis war für Patienten mit inakzeptablen oder sich verschlechternden Symptomen der atopischen Dermatitis eine Rescue-Therapie erlaubt.

Studienprogramm BARI bei atopischer Dermatitis

Die Wirksamkeit und Sicherheit von BARI wurde in folgenden placebokontrollierten Studien bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer AD untersucht

  • BREEZE-AD1 (N = 624) und BREEZE-AD2 (N = 615) verglichen BARI 1 mg, 2 mg oder 4 mg Monotherapie versus Placebo bei erwachsenen Patienten mit unzureichendem Ansprechen auf TCS.1

  • BREEZE-AD4 (N = 500) verglich BARI 1 mg, 2 mg oder 4 mg in Kombination mit TCS versus Placebo mit TCS bei erwachsenen Patienten mit unzureichendem Ansprechen, Unverträglichkeit oder Kontraindikation gegenüber Ciclosporin.2

  • BREEZE-AD5 (N = 440) verglich BARI 1 mg oder 2 mg Monotherapie vs. Placebo bei erwachsenen Patienten mit unzureichendem Ansprechen auf TCS.3

  • BREEZE-AD7 (N = 329) verglichen BARI 2 mg oder 4 mg in Kombination mit TCS versus Placebo mit TCS bei erwachsenen Patienten mit unzureichendem Ansprechen auf topische Medikation.4

Vor der Randomisierung durchliefen Patienten der Studien bei AD eine Auswaschphase von 2 Wochen für topische Therapien und 4 Wochen für systemische Therapien.1,3-5

Anmerkung: BARI 1 mg wurde in den Zulassungsstudien untersucht, ist jedoch nicht Bestandteil der Zulassung. Für Informationen zur zugelassenen Dosierung siehe Abschnitt 4.2 der Olumiant Fachinformation.

Rescue-Möglichkeiten in den Studien Phase 3

Im Studienprogramm Phase 3 war für Patienten mit inakzeptablen AD Symptomen oder mit Verschlechterung der AD Symptome eine Rescue-Therapie erlaubt. Vor der Rescue-Therapie wurde empfohlen, die derzeitigen Therapien zu optimieren. Tabelle 1 zeigt die erlaubten Rescue-Therapien.5

Patienten mit Rescue-Therapie wurden für die statistische Auswertung als Nonresponder angesehen.

Tabelle 1. Rescue-Therapien in den klinischen Studien Phase 3 zu atopischer Dermatitis5








Monotherapie-Studien

Studien mit Kombinationstherapie

 

BREEZE-AD1

BREEZE-AD2

BREEZE-AD5

BREEZE-AD4

BREEZE-AD7

Therapiearme

BARI 4 mg
BARI 2 mg
BARI 1 mg
Placebo

BARI 4 mg
BARI 2 mg
BARI 1 mg
Placebo

BARI 2 mg
BARI 1 mg
Placebo

BARI 4 mg + TCS
BARI 2 mg + TCS
BARI 1 mg + TCS
Placebo + TCS

BARI 4 mg + TCS
BARI 2 mg + TCS
Placebo + TCS

Zeitraum mit erlaubtem Rescue

Tag 1 bis Woche 16

Tag 1 bis Woche 16

Tag 1 bis Woche 16

Tag 1 bis Woche 52

Woche 2 bis Woche 16

Rescue-Therapie: mittelstarke TCSa

Ja

Ja

Ja

Neinb

Neinb

Fortsetzung der Studienmedikation nach dem Rescue

Ja

Ja

Ja

NA

NA

Rescue-Therapie: hochpotente TCS

Ja, nach 7 Tagen mit mittelstarken TCS

Ja, nach 7 Tagen mit mittelstarken TCS

Ja, nach 7 Tagen mit mittelstarken TCS

Ja

Ja

Fortsetzung der Studienmedikation nach dem Rescue

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Rescue-Therapie: TCNIs oder Crisaborol

Ja

Ja

Ja

NAc

NAc

Fortsetzung der Studienmedikation nach dem Rescue

Ja

Ja

Ja

NA

NA

Rescue-Therapie: Phototherapie

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Fortsetzung der Studienmedikation nach dem Rescue

NA

NA

NA

Unterbrechung und Neustart nach Ende der Therapie

NA

Rescue-Therapie: Systemische Medikation

Ja, nach Versagen einer topischen Therapie

Ja, nach Versagen einer topischen Therapie

Ja, nach Versagen einer topischen Therapie

Ja, nach Versagen einer topischen Therapie

Ja, nach Versagen einer topischen Therapie

Fortsetzung der Studienmedikation nach dem Rescue

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Abkürzungen: AD = atopische Dermatitis; BARI = Baricitinib; NA = not applicable, nicht zutreffend; TCNIs = topische Calcineurininhibitoren; TCS = topische Corticosteroide.

a zum Beispiel Triamcinolon 0,1 % Creme, und/oder Hydrocortison 2,5 % Salbe oder Alternative mit entsprechender Wirkstärke.

b Mittelstarke TCS wurden in den Studien BREEZE-AD4 und BREEZE-AD7 als Hintergrundtherapie angewendet.

c Topische Calcineurininhibitoren waren im Rahmen der Hintergrundtherapie erlaubt und wurden nicht als Rescuemedikation angesehen.

Patienten mit Rescue in den placebokontrollierten BREEZE-AD Studien Phase 3

Über alle Studen hinweg erhielt die Mehrzahl der Patienten eine Rescue-Therapie mit TCS, in den meisten Studien benötigten nur 1 bis 2 % eine systemische Medikation.5

BREEZE-AD Studien mit Monotherapie

In allen 3 Studien mit Monotherapie (BREEZE-AD1, BREEZE-AD2 und BREEZE-AD5) war der Anteil der Patienten mit Rescue unter Placebo höher als unter BARI.5

Tabelle 2. Anteil der Patienten mit Rescue nach Zeitpunkt und Art des Rescues in den Studien zu Monotherapie5














BREEZE-AD1

BREEZE-AD2 

BREEZE-AD5


Placebo
n = 249

BARI 1 mg
n = 127

BARI 2 mg
n = 123
 

BARI 4 mg
n = 125
 

Placebo
n = 244

BARI 1 mg
n = 125

BARI 2 mg
n = 123

BARI 4 mg
n = 123

Placebo
n = 147

BARI 1 mg
n = 147

BARI 2 mg 
n = 146

Rescue nach Woche, n (%) kumulativ

Woche 1

54 (21,7)

26 (20,5)

16 (13,0)

10 (8,0)

92 (37,7)

29 (23,2)

29 (23,6)

23 (18,7)

25 (17,0)

8 (5,4)

4 (2,7)

Woche 4

132 (53,0)

54 (42,5)

40 (32,5)

25 (20,0)

159 (65,2)

65 (52,0)

54 (43,9)

45 (36,6)

72 (49,0)

38 (25,9)

27 (18,5)

Woche 16

166 (66,7)

69 (54,3)

66 (53,7)

51 (40,8)

187 (76,6)

85 (68,0)

81 (65,9)

72 (58,5)

95 (64,6)

62 (42,2)

48 (32,9)

Art der Rescue-Medikation, n (%)

TCS

162 (65,1)

67 (52,8)

65 (52,8)

51 (40,8)

186 (76,2)

85 (68,0)

81 (65,9)

72 (58,5)

95 (64,6)

61 (41,5)

48 (32,9)

TCNI

3 (1,2)

2 (1,6)

1 (0,8)

0

9 (3,7)

2 (1,6)

3 (2,4)

1 (0,8)

0

1 (0,7)

0

Systemische Corticosteroide

2 (0,8)

3 (2,4)

1 (0,8)

1 (0,8)

5 (2,0)

3 (2,4)

2 (1,6)

0

1 (0,7)

3 (2,0)

1 (0,7)

Ciclosporin

4 (1,6)

0

1 (0,8)

0

0

0

1 (0,8)

0

0

0

0

Abkürzungen: AD = atopische Dermatitis; BARI = Baricitinib; TCNI = topische Calcineurininhibitoren; TCS = topische Corticosteroide.

BREEZE-AD Kombinationsstudien

In der BREEZE-AD7 Kombinationsstudie war der Anteil der Patienten mit Rescue bis Woche 16 unter Placebo höher als unter jeder der BARI-Gruppen.5

In der BREEZE-AD4 Kombinationsstudie war der Anteil der Patienten mit Rescue bis Woche 16 unter Placebo und BARI ähnlich.5

Tabelle 3. Anteil der Patienten mit Rescue nach Zeitpunkt und Art des Recues in den Kombinationsstudien5










BREEZE-AD4

BREEZE-AD7


Placebo + TCS
n = 93

BARI 1 mg + TCS
n = 93

BARI 2 mg + TCS
n = 185

BARI 4 mg + TCS
n = 92

Placebo + TCS
n = 109

BARI 2 mg + TCS
n = 109

BARI 4 mg +TCS
n = 111

Rescue nach Woche, n (%) kumulativ

Woche 2

8 (8,6)

5 (5,4)

6 (3,2)

5 (5,4)

4 (3,7)

1 (0,9)

2 (1,8)

Woche 4

12 (12,9)

11 (11,8)

12 (6,5)

7 (7,6)

6 (5,5)

2 (1,8)

3 (2,7)

Woche 16

20 (21,5)

18 (19,4)

32 (17,3)

20 (21,7)

10 (9,2)

5 (4,6)

6 (5,4)

Woche 24

21 (22,6)

21 (22,6)

37 (20,0)

26 (28,3)

NA

NA

NA

Art des Rescues, n (%)

TCSa

19 (90,5)

20 (95,2)

36 (97,3)

26 (100)

10 (9,2)

4 (3,7)

4 (3,6)

Systemische Corticosteroide

3 (14,3)

2 (9,5)

3 (8,1)

1 (3,8)

0

1 (0,9)

2 (1,8)

Ciclosporin

NA

NA

NA

NA

1 (0,9)

0

0

Phototherapie

2 (9,5)

0

1 (2,7)

0

NA

NA

NA

Biologika

0

0

1 (2,7)

0

NA

NA

NA

Abkürzungen: AD = atopische Dermatitis; BARI = Baricitinib; NA = not applicable, nicht zutreffend; TCS = topische Corticosteroide.

a Stark oder ultrastark wirksam.

Abbruch aufgrund fehlender Wirksamkeit in den placebokontrollierten BREEZE-AD Studien Phase 3

BREEZE-AD Monotherapiestudien

In BREEZE-AD 1 und BREEZE-AD2 erhielt eine geringe Anzahl Patienten einen Rescue oder brach die Studie ohne Rescue aufgrund von fehlender Wirksamkeit ab.5

In Woche 16 der BREEZE-AD5 konnten alle Patienten die BREEZE-AD5 fortsetzen, die keinen Rescue erhalten hatten und einen vIGA-AD 0 oder 1 aufwiesen . Alle anderen Patienten wurden als Nonresponder angesehen und mussten die BREEZE-AD5 per Protokoll aufgrund fehlender Wirksamkeit abbrechen. Diese Patienten konnten in die offene BREEZE-AD6 Studie eingeschlossen werden.5

Tabelle 4. Abbrüche aufgrund fehlender Wirksamkeit in den BREEZE-AD Studien mit Monotherapie5













 

BREEZE-AD1

BREEZE-AD2

BREEZE-AD5a


Placebo
n = 249

BARI 1 mg
n = 127

BARI 2 mg
n = 123 

BARI 4 mg
n = 125

Placebo
n = 244

BARI 1 mg
n = 125

BARI 2 mg
n = 123

BARI 4 mg
n = 123

Placebo
n = 147

BARI 1 mg
n = 147

BARI 2 mg
n = 146

Ohne Rescue

3/83

2/58

0/57

1/74

3/57

1/40

2/42

1/51

33/44

59/73

53/76

Mit Rescue

7/166

2/69

1/66

2/51

7/187

1/85

5/81

2/72

87/94

59/62

43/48

Abkürzungen: AD = atopische Dermatitis; BARI = Baricitinib; IGA = Investigator's Global Assessment.

a In Woche 16 konnten alle Patienten die BREEZE-AD5 fortsetzen, die einen IGA 0 oder 1 aufwiesen und keine Rescue-Therapie benötigten. Alle anderen Patienten brachen die BREEZE-AD5 ab und konnten in die offene BREEZE-AD6 eingeschlossen werden.

Kombinationsstudien

In der BREEZE-AD7 erhielt eine geringe Anzahl Patienten einen Rescue oder brach die Studie ohne Rescue aufgrund von fehlender Wirksamkeit ab, siehe Tabelle 5.5

Tabelle 5. Abbrüche aufgrund fehlender Wirksamkeit in der BREEZE-AD75






BREEZE-AD7

n abgebrochen/N

Placebo + TCS
n = 109

BARI 2 mg + TCS
n = 109

BARI 4 mg + TCS
n = 111

Ohne Rescue

2/99

2/104

0/105

Mit Rescue

0/10

1/5

0/6

Abkürzungen: AD = atopische Dermatitis; BARI = Baricitinib; TCS = topische Corticosteroide.

In der BREEZE-AD4 erfolgen Abbrüche aufgrund fehlender Wirksamkeit bis Woche 24 bei 

  • 12 (13,0 %) unter BARI 4 mg + TCS

  • 23 (12,4 %) unter BARI 2 mg + TCS

  • 15 (16,1 %) unter BARI 1 mg + TCS und 

  • 25 (26,9 %) unter Placebo + TCS. 5

Referenzen

1. Simpson EL, Lacour JP, Spelman L, et al. Baricitinib in patients with moderate-to-severe atopic dermatitis and inadequate response to topical corticosteroids: results from two randomized monotherapy phase III trials. Br J Dermatol. 2020;183(2):242-255. http://dx.doi.org/10.1111/bjd.18898

2. A long-term study of baricitinib (LY3009104) with topical corticosteroids in adults with moderate to severe atopic dermatitis that are not controlled with cyclosporine or for those who cannot take oral cyclosporine because it is not medically advisable (BREEZE-AD4). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03428100. Updated January 3, 2020. Accessed September 16, 2020. https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03428100

3. Simpson E, Forman S, Silverberg J, et al. Efficacy and safety of baricitinib in moderate-to-severe atopic dermatitis: results from a randomized, double-blinded, placebo-controlled phase 3 clinical trial (BREEZE-AD5). Abstract presented at: Revolutionizing Atopic Dermatitis (RAD) Virtual Symposium; April 5, 2020. Accessed April 5, 2020.

4. Reich K, Kabashima K, Peris K, et al. Efficacy and safety of baricitinib in combination with topical corticosteroids in moderate to severe atopic dermatitis: results of a phase 3 randomized, double-blind, placebo-controlled 16-week trial (BREEZE-AD7). Abstract presented at: European Academy of Dermatology and Venereology 28th Congress; October 9-13, 2019; Madrid, Spain.

5. Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Glossar

AD = atopische Dermatitis

BARI = Baricitinib

TCS = topische Corticosteroide

vIGA-AD = Validated Investigator's Global Assessment of Atopic Dermatitis

Datum der letzten Prüfung: 2020 M03 18


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular