Olumiant® Baricitinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Olumiant® (Baricitinib): Dosierung und Anwendung bei mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis

Die empfohlenen Dosierungen von Baricitinib bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis betragen 4 mg einmal täglich oder 2 mg einmal täglich.

Dosierung

Die empfohlene Dosis für Baricitinib beträgt 4 mg einmal täglich.1

Eine Dosis von 2 mg täglich

  • ist beispielsweise für Patienten ab 75 Jahren angebracht und

  • kann auch für Patienten mit chronischen bzw. wiederkehrenden Infekten in der Vorgeschichte angebracht sein.1

Für Patienten, die mit 4 mg täglich eine anhaltende Kontrolle über die Krankheitsaktivität erreicht haben und die für eine Dosisreduktion infrage kommen, sollte eine Dosierung von 2 mg täglich in Betracht gezogen werden.1

Baricitinib kann mit oder ohne topische Kortikosteroide angewendet werden. Die Wirksamkeit von Baricitinib kann bei gleichzeitiger Gabe von topischen Kortikosteroiden verbessert werden. Topische Calcineurin-Inhibitoren können angewendet werden, sollten aber auf empfindliche Bereiche wie Gesicht, Hals, intertriginöse Bereiche und den Genitalbereich beschränkt werden.1

Bei Patienten, bei denen nach 8 Behandlungswochen kein therapeutischer Nutzen nachgewiesen werden kann, ist eine Beendigung der Behandlung in Betracht zu ziehen.1

Behandlungsbeginn

Bei Patienten mit

  • einer absoluten Lymphozytenzahl (ALC) von weniger als 0,5 × 109 Zellen/l,

  • einer absoluten Neutrophilenzahl (ANC) von weniger als 1 × 109 Zellen/l oder

  • einem Hämoglobinwert unter 8 g/dl

sollte eine Therapie nicht begonnen werden. Die Behandlung kann eingeleitet werden, sobald sich die Werte über diese Grenzwerte hinaus verbessert haben.1

Eingeschränkte Nierenfunktion

Bei Patienten mit einer Kreatinin-Clearance zwischen 30 und 60 ml/min beträgt die empfohlene Dosis 2 mg einmal täglich. Bei Patienten mit einer Kreatinin-Clearance < 30 ml/min wird die Anwendung von Baricitinib nicht empfohlen.1

Eingeschränkte Leberfunktion

Bei Patienten mit leichter oder mittelschwerer Leberfunktionsstörung ist keine Dosisanpassung erforderlich. Bei Patienten mit schwerer Leberfunktionsstörung wird die Anwendung von Baricitinib nicht empfohlen.1

Gemeinsame Anwendung mit OAT3-Inhibitoren

Bei Patienten, die gleichzeitig OAT3-Inhibitoren (Inhibitoren von Organischen Anionen-Transportern vom Typ 3) mit starkem Hemmpotenzial wie etwa Probenecid anwenden, beträgt die empfohlene Dosis 2 mg einmal täglich.1

Art der Anwendung

Baricitinib ist zum Einnehmen bestimmt.1

Baricitinib ist einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten und der Tageszeit einzunehmen.1

Einnahmezeitpunkt

Patienten in den klinischen Studien wurde empfohlen, Baricitinib jeden Tag ungefähr zur gleichen Tageszeit einzunehmen, unabhängig von den Mahlzeiten.2

Referenzen

1. Olumiant [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2. Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Glossar

AD = Atopische Dermatitis

ALC = Absolute Lymphozytenzahl (absolute lymphocyte count)

ANC = Absolute Neutrophilenzahl (absolute neutrophil count)

BARI = Baricitinib

eGFR = geschätzte glomeruläre Filtrationsrate

JAK = Januskinase

OAT = Organischer Anionentransporter

TCS = Topische Kortikosteroide

Datum der letzten Prüfung: 2020 M07 15


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular