Olumiant® Baricitinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Olumiant® (Baricitinib) bei Alopecia areata: Wie verändern sich Lymphozyten- und Neutrophilenzahlen?

Bei Patienten unter Baricitinib stiegen in Woche 4 die Lymphozytenzahlen leicht an. Die Neutophilenzahl ging in den ersten 16 Wochen leicht zurück. Beide Werte gingen während der Verlängerungsphase auf den Ausgangswert zurück und stabilisierten sich.

AT_DE_cFAQ_BAR123C_LYMPHOCYTE_NEUTROPHIL_CHANGES_AA
AT_DE_cFAQ_BAR123C_LYMPHOCYTE_NEUTROPHIL_CHANGES_AA
de

Sicherheitsprofil von Baricitinib in Bezug auf Lymphozyten und Neutrophile

Eine absolute Neutrophilenzahl (ANC) < 1 x 109 Zellen/l, eine absolute Lymphozytenzahl (ALC) < 0,5 x 109 Zellen/l und ein Hämoglobinwert < 8 g/dl wurden in klinischen Studien berichtet.1

Die mittlere absolute Lymphozytenzahl erhöhte sich innerhalb einer Woche nach Behandlungsbeginn, ging bis Woche 24 wieder auf die Ausgangswerte zurück und blieb danach für mindestens 104 Wochen stabil. Bei den meisten Patienten blieben die Veränderungen der Lymphozytenzahl innerhalb des üblichen Referenzbereichs.1

Die mittleren Neutrophilenzahlen nahmen in Woche 4 ab und blieben im Zeitverlauf stabil auf einem niedrigeren Wert als dem Ausgangswert. Es gab keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Neutropenie und dem Auftreten von schwerwiegenden Infektionen. Allerdings wurde in klinischen Studien die Behandlung im Falle einer ANC < 1 × 109 Zellen/l unterbrochen.1

Lymphozyten und Neutrophile in klinischen Studien mit Alopecia areata

Das klinische Studienprogramm zu Baricitinib bei Alopecia areata (AA) umfasst:

Beurteilungen der Veränderungen der Lymphozyten- und Neutrophilenzahl wurden in den BRAVE-AA-Studien in 3 integrierten Sicherheitsdatensätzen berichtet, darunter den Folgenden:

  • 36-wöchiger placebokontrollierter BARI AA-Datensatz mit Patienten, die von der Randomisierung bis Woche 36 Placebo, Baricitinib 2 mg und Baricitinib 4 mg erhielten
  • erweiterter BARI AA-Datensatz mit Patienten, die Baricitinib 2 mg oder 4 mg von der Randomisierung bis zur Dosis- oder Behandlungsänderung oder bis zum Datenstichtag erhielten
  • All BARI AA-Datensatz mit allen Patienten, die zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Studien eine beliebige Baricitinib-Dosis (1 mg, 2 mg oder 4 mg) erhielten.5

Es wurden Sicherheitsdaten aus den BRAVE-AA1-Kohorten der Phase 2 und 3 (Datenstichtag: 31. März 2021) und aus BRAVE-AA2 (Datenstichtag: 24. März 2021) integriert.5

Weitere Einzelheiten zur Patientenexposition und Zensurregeln in den einzelnen Datensätzen finden Sie in Integrierte Analysedatensätze zur Bewertung der Sicherheit in klinischen Studien zu Alopecia areata .

Hinweis: BARI 1 mg wurde in Zulassungsstudien untersucht, ist jedoch nicht zugelassen. Die zugelassene Dosierung finden Sie in Abschnitt 4.2 der Olumiant-Fachinformation.

Veränderungen der Lymphozyten- und Neutrophilenzahl in den klinischen Studien zu Alopecia Areata enthält die Veränderungen der Lymphozyten- und Neutrophilenzahl in den klinischen Studien mit Baricitinib AA.

Veränderungen der Lymphozyten- und Neutrophilenzahl in den klinischen Studien zu Alopecia Areata5,6

 

36-wöchige placebokontrollierte Phase

BARI AA, erweitert

All BARI AA

 

Placebo
N = 371
PYE = 243,2

BARI 2 mg
N = 365
PYE = 240,6

BARI 4 mg
N = 540
PYE = 363,4

BARI 2 mg
N = 365
PYE = 371,5

BARI 4 mg
N = 540
PYE = 624,3

Alle Dosen
N = 1244
PYE = 1362,2


n (%) [IR]

n [IR]

Neutrophilenzahl verringert

Jede Erhöhung des CTCAE-Gradesa

47 (12,8)
[19,3]

57 (15,8)
[23,7]

107 (20,0)
[29,4]

63
[17,0]

128
[20,5]

242
[17,8]

Anstieg auf CTCAE-Grad ≥ 3 (< 1,0 × 109/l)

0

2 (0,6)
[0,8]

5 (0,9)
[1,4]

4
[1,1]

8
[1,3]

16
[1,2]

Führte zu vorübergehender Unterbrechung

0

0

1 (0,2)
[0,3]

2
[0,5]

1
[0,2]

3
[0,2]

Führte zu dauerhaftem Abbruch

0

0

0

0

0

1
[0,1]

Lymphozytenzahl verringert

Jede Erhöhung des CTCAE-Gradesb

30 (8,2)
[12,3]

34 (9,4)
[14,1]

59 (11,0)
[16,2]

42
[11,3]

97
[15,5]

167
[12,3]

Anstieg auf CTCAE-Grad ≥ 3 (< 0,5 × 109/l)

0

0

2 (0,4)
[0,6]

0

3
[0,5]

3
[0,2]

Führte zu vorübergehender Unterbrechung

0

0

1 (0,2)
[0,3]

0

1
[0,2]

1
[0,1]

Führte zu dauerhaftem Abbruch

0

0

1 (0,2)
[0,3]

0

1
[0,2]

1
[0,1]

Abkürzungen: AA = Alopecia areata; BARI = Baricitinib; CTCAE = allgemeine Terminologiekriterien für unerwünschte Ereignisse (Common Terminology Criteria for Adverse Events); IR = Inzidenzrate; PYE = Patientenjahre der Exposition (patient-years of exposure).

Hinweise: Die Prozentsätze für CTCAE-Erhöhungen basieren auf der Anzahl der Patienten mit Risiko für eine bestimmte Anomalie. IR werden basierend auf Basis der PYE berechnet.

aEin erhöhter CTCAE-Grad spiegelte eine Abnahme der Neutrophilenzahl wider.

bEin erhöhter CTCAE-Grad spiegelte eine Abnahme der Lymphozytenzahl wider.

Lymphozyten

In der 36-wöchigen, placebokontrollierten Phase und erweiterten BARI AA-Analysedatensatz

  • hatten die meisten Anstiege der Common Terminology Criteria for Adverse Events (CTCAE) den Grad 1 oder 2 und
  • in Woche 4 wurde bei Patienten unter Baricitinib ein geringer mittlerer Anstieg der Lymphozytenzahl beobachtet, die aber in Woche 12 auf den Ausgangswert zurückkehrte und sich bis Woche 36 und während der Verlängerungsphase leicht über dem Ausgangswert stabilisierte.6

In keiner der BARI AA-Analysedatensätze wurden Erhöhungen des Grades 4 beobachtet.6

Die maximalen mittleren Anstiege in der 36-wöchigen placebokontrollierten Phase betrugen

  • 0,10 × 109/l für Placebo (Bereich: -1,51 × 109/l bis +2,10 × 109/l)
  • 0,32 × 109/l für Baricitinib 2 mg (Bereich: -1,56 × 109/l bis +3,33 × 109/l) und
  • 0,32 × 109/l für Baricitinib 4 mg (Bereich: -3,17 × 109/l bis +2,28 × 109/l).6

Die maximalen mittleren Anstiege im erweiterten BARI AA-Analysedatensatz betrugen

  • 0,32 × 109/l für Baricitinib 2 mg (Bereich: -2,17 × 109/l bis +3,33 × 109/l) und
  • 0,32 × 109/l für Baricitinib 4 mg (Bereich: -3,17 × 109/l bis +2,53 × 109/l).6

Neutrophile

In der 36-wöchigen, placebokontrollierten Phase und erweiterten BARI AA-Analysedatensatz

  • hatten die meisten CTCAE-Erhöhungen den Grad 1 oder 2 und
  • in den ersten 16 Wochen wurde unter Baricitinib im Vergleich zu Placebo ein geringer mittlerer Rückgang der Neutrophilenzahl beobachtet, die sich jedoch bis zu Woche 36 und während der Verlängerungsphase auf Höhe der Ausgangswerte stabilisierte.6

In der 36-wöchigen placebokontrollierten Phase betrugen die maximalen mittleren Verringerungen

  • -0,10 × 109/l für Placebo (Bereich: -5,61 × 109/l bis +7,06 × 109/l)
  • -0,14 × 109/l für Baricitinib 2 mg (Bereich: -5,16 × 109/l bis +9,54 × 109/l) und
  • -0,34 × 109/l für Baricitinib 4 mg (Bereich: -8,69 × 109/l bis +8,90 × 109/l).6

Im erweiterten BARI AA-Analysedatensatz betrugen die maximalen mittleren Verringerungen

  • 0,14 × 109/l für Baricitinib 2 mg (Bereich: -5,16 × 109/l bis +9,54 × 109/l) und
  • 0,34 × 109/l für Baricitinib 4 mg (Bereich: -8,69 × 109/l bis +8,90 × 109/l).6

Erhöhungen des Grades 4 wurden bei 4 Patienten unter Baricitinib beobachtet:

  • 2 Patienten in der 36-wöchigen placebokontrollierten Phase (1 mit Baricitinib 2 mg und 1 mit Baricitinib 4 mg)
    • Beide Patienten erholten sich.
  • 1 zusätzlicher Patient im erweiterten BARI AA-Analysedatensatz (Baricitinib 4 mg)
    • Die Behandlung wurde unterbrochen, die Neutrophilenzahl normalisierte sich und der Patient nahm die Studienmedikation wieder auf.
  • 1 zusätzlicher Patient im All-BARI-AA-Analysedatensatz (Baricitinib 4 mg)
    • Der Patient setzte die Studienmedikation aufgrund einer Neutropenie ab.6

Kriterien und Vorgehensweise in den klinischen Studien im Zusammenhang mit Lymphozyten und Neutrophilen

Ausschlusskriterien klinischer Studien im Zusammenhang mit Lymphozyten und Neutrophilen

Patienten wurden von klinischen Studien für AA ausgeschlossen, wenn Folgendes der Fall war:

  • eine lymphoproliferative Erkrankung in der Vorgeschichte oder Anzeichen oder Symptome, die auf eine mögliche lymphoproliferative Erkrankung hindeuten, einschließlich Lymphadenopathie oder Splenomegalie
  • Lymphopenie (Lymphozytenzahl < 750 Zellen/µl; < 0,75 × 103/µl oder < 0,75 GI/l) oder
  • Neutropenie (ANC < 1200 Zellen/µL; < 1,20 × 103/µl oder < 1,20 GI/l).6

Lymphopenie und Neutropenie während klinischer Studien

Abbruchkriterien für Lymphozytenzahl und absolute Neutrophilenzahl in klinischen Studien zu Alopecia areata6

Wenn...

Dann...

Lymphozytenzahl < 500 Zellen/µl; (< 0,50 × 103/µl oder < 0,50 GI/l)

Das Prüfpräparat wurde vorübergehend unterbrochen.

  • Das Prüfpräparat konnte wieder aufgenommen werden, wenn die Lymphozytenzahl ≥ 750 Zellen/µl (≥ 0,75 × 103/µl oder ≥ 0,75 GI/l) betrug.

Lymphozytenzahl < 200 Zellen/µl; (0,20 × 103/µl oder 0,20 GI/l).

Das Prüfpräparat wurde dauerhaft abgesetzt.

ANC < 1000 Zellen/µl; (< 1,00 × 103/µl oder < 1,00 GI/l)

Das Prüfpräparat wurde vorübergehend unterbrochen.

  • Das Prüfpräparat konnte wieder aufgenommen werden, wenn ANC ≥ 1200 Zellen/µl (≥ 1,20 × 103/µl oder ≥ 1,20 GI/l) betrug.

ANC < 500 Zellen/µL; (0,50 × 103/µl oder 0,50 GI/l)

Das Prüfpräparat wurde dauerhaft abgesetzt.

Abkürzungen: ANC = absolute Neutrophilenzahl (absolute neutrophil count).

Hämatologische Veränderungen, einschließlich Lymphozyten und Neutrophile, wurden basierend auf klinischen Laboruntersuchungen gemäß Version 5.0 der CTCAE-Richtlinien definiert (siehe Allgemeine Terminologiekriterien für Lymphozytenzahl und absolute Neutrophilenzahl).6

Allgemeine Terminologiekriterien für Lymphozytenzahl und absolute Neutrophilenzahl6

Ereignis

Laborparameter

Grad

Kriterien in SI-Einheiten

Kriterien in CN-Einheitena

Lymphopenieb

Lymphozytenzahl

0 (normal)

≥ 1,1 Milliarden/l

≥ 1,1 Tausend/µl

1

< 1,1 Milliarden/l und ≥ 0,8 Milliarden/l

< 1,1 Tausend/µl und ≥ 0,8 Tausend/µl

2

< 0,8 Milliarden/l und ≥ 0,5 Milliarden/l

< 0,8 Tausend/µl und ≥ 0,5 Tausend/µl

3

< 0,5 Milliarden/l und ≥ 0,2 Milliarden/l

< 0,5 Tausend/µl und ≥ 0,2 Tausend/µl

4

< 0,2 Milliarden/l

< 0,2 Tausend/µl

Neutropenieb

ANC

0 (normal)

≥ 2 Milliarden/l

≥ 2 Tausend/µl

1

< 2 Milliarden/l und ≥ 1,5 Milliarden/l

< 2 Tausend/µl und ≥ 1,5 Tausend/µl

2

< 1,5 Milliarden/l und ≥ 1,0 Milliarden/l

< 1,5 Tausend/µl und ≥ 1,0 Tausend/µl

3

< 1,0 Milliarden/l und ≥ 0,5 Milliarden/l

< 1,0 Tausend/µl und ≥ 0,5 Tausend/µl

4

< 0,5 Milliarden/l

< 0,5 Tausend/µl

Abkürzungen: ANC = absolute Neutrophilenzahl; CN = konventionell (conventional); CTCAE = allgemeine Terminologiekriterien für unerwünschte Ereignisse (Common Terminology Criteria for Adverse Events); SI = Internationales System (System International).

aDer CN-Cutoff dient nur als Referenz für den Anwender. Um Rundungsfehler zu vermeiden, die zu Inkonsistenzen zwischen den Ergebnissen der 2 Einheiten führen könnten, basiert die Analyse auf dem Cutoff der SI-Einheit.

bDie CTCAE-Einstufung wurde angepasst, indem die Untergrenze des Normalwertes durch einen einzigen Wert ersetzt wurde.

Sicherheitsdatensätze

Integrierte Analysedatensätze zur Bewertung der Sicherheit in klinischen Studien zu Alopecia areata5,6 

Analysedatensatz

Beschreibung

36-wöchig, placebokontrolliert, BARI AA

Bewertet BARI 4 mg, BARI 2 mg und Placebo.

Umfasst Patienten aus den BRAVE-AA1-Studien der Phase 2/3 und den BRAVE-AA2-Studien der Phase 3, die auf Folgendes randomisiert wurden:

  • BARI 4 mg (n = 540, PYE = 363,4)
  • BARI 2 mg (n = 365, PYE = 240,6) oder
  • Placebo (n = 371, PYE = 243,2).

Der Auswertungszeitraum umfasste die Randomisierung bis Woche 36.

BARI AA, erweitert

Vergleicht BARI 4 mg mit BARI 2 mg einschließlich erweiterter Auswertungen.

Umfasst Patienten aus den BRAVE-AA1-Studien der Phase 2/3 und den BRAVE-AA2-Studien der Phase 3, die auf Folgendes randomisiert wurden:

  • BARI 4 mg (n = 540, PYE = 624,3) oder
  • BARI 2 mg (n = 365, PYE = 371,5).

Der Auswertungszeitraum umfasste die Randomisierung bis zum Datenstichtag, dem 24. März 2021 für BRAVE-AA2 und dem 31. März 2021 für BRAVE-AA1. Die Daten wurden zensiert, nachdem ein Patient auf eine andere Dosis oder Behandlung umgestellt wurde.

All BARI AA

Keine vergleichenden Bewertungen zwischen Gruppen.

Umfasst 1244 (gesamte PYE = 1362,2) Patienten aus den BRAVE-AA1-Studien der Phase 2/3 und den BRAVE-AA2-Studien der Phase 3, die eine beliebige BARI-Dosis erhielten, einschließlich

  • BARI 4 mg (n = 938, PYE = 858,9)
  • BARI 2 mg (n = 564, PYE = 488,9) oder
  • BARI 1 mg (n = 28, PYE = 14,6).

Der Auswertungszeitraum umfasste alle Zeitpunkte während der Studien, entweder ab Randomisierung oder Wechsel oder Rescue-Therapie von Placebo.

Abkürzungen: AA = Alopecia areata; BARI = Baricitinib; PYE = Patientenjahre der Exposition (patient-years of exposure).

Referenzen

1Olumiant [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2King B, Ohyama M, Kwon O, et al; BRAVE-AA investigators. Two phase 3 trials of baricitinib for alopecia areata. N Engl J Med. 2022;386(18):1687-1699. https://doi.org/10.1056/nejmoa2110343

3A study of baricitinib (LY3009104) in adults with severe or very severe alopecia areata (BRAVE-AA2). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03899259. Updated January 26, 2022. Accessed March 4, 2022. https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03899259

4A study of baricitinib (LY3009104) in participants with severe or very severe alopecia areata (BRAVE-AA1). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03570749. Updated February 3, 2022. Accessed March 4, 2022. https://clinicaltrials.gov/ct2/show/study/NCT03570749

5King B, Mostaghimi A, Shimomura Y, et al. Integrated safety analysis of baricitinib in adults with severe alopecia areata from two randomized clinical trials. Poster presented at: Annual Meeting of the American Academy of Dermatology Association (AAD); March 25-29, 2022; Boston, MA. Accessed April 29, 2022. https://aad-eposters.s3.amazonaws.com/AM2022/poster/33966/Integrated+safety+analysis+of+baricitinib+in+adults+with+severe+alopecia+areata+from+two+randomized+clinical+trials.pdf

6Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Datum der letzten Prüfung: 13. Juni 2022


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular