Olumiant® Baricitinib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Olumiant® (Baricitinib) bei Alopecia areata: Wie häufig sind schwere kardiovaskuläre Ereignisse?

Unter Baricitinib wurde 1 (IR < 0,1) schweres unerwünschtes kardiovaskuläres Ereignis (MACE) in AA-Studien berichtet (bis zu 3,6 Jahre Nachbeobachtung). Baricitinib sollte bei Patienten mit Risikofaktoren für MACE mit Vorsicht angewendet werden.

AT_DE_cFAQ_BAR132C_MACE_AA
AT_DE_cFAQ_BAR132C_MACE_AA
de

Sicherheitsprofil von Baricitinib für das Risiko schwerer unerwünschter kardiovaskulärer Ereignisse

In einer großen, randomisierten Sicherheitsstudie nach der Markteinführung eines anderen Januskinase (JAK)-Inhibitors bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) im Alter von 50 Jahren und älter mit mindestens einem kardiovaskulären (CV) Risikofaktor wurde eine höhere Rate schwerwiegender unerwünschter kardiovaskulärer Ereignisse (MACE), definiert als

  • kardiovaskulärer Tod,
  • nicht tödlicher Myokardinfarkt (MI) und
  • nicht tödlicher Schlaganfall,

bei mit dem JAK-Hemmer behandelten Patienten im Vergleich zu mit TNF-Blockern behandelten Patienten beobachtet. Bei Patienten, die Raucher sind oder waren, besteht ein zusätzliches erhöhtes Risiko.1,2

Wägen Sie Nutzen und Risiken für den einzelnen Patienten ab, bevor Sie eine Therapie mit Baricitinib beginnen oder fortsetzen. Dies gilt insbesondere für Patienten, die Raucher sind oder waren, und Patienten mit anderen kardiovaskulären Risikofaktoren. Die Patienten sollten über die Symptome schwerwiegender kardiovaskulärer Ereignisse und die zu ergreifenden Maßnahmen informiert werden, wenn diese Ereignisse auftreten. Die U.S. amerikanische Produktinformation empfiehlt, Baricitinib bei Patienten, die ein MI oder Schlaganfall erlitten haben, abzusetzen.1

Inzidenz  von MACE in den klinischen Studien zu Alopecia Areata mit Baricitinib

Inzidenz von MACE

Die Inzidenz von MACE aus allen Sicherheitsdatensätzen wird in MACE in den klinischen Studien zu Alopecia Areata dargestellt.

MACE in den klinischen Studien zu Alopecia Areata 3,4

36-Wochen, Placebo-kontrolliert, BARI AA
n (%) [IR]

BARI AA erweitert
n [IR]

All BARI AA
n [IR]

Placebo
(n=371)

BARI 2 mg
(n=365)

BARI 4 mg
(n=540)

BARI 2 mg
(n=383)

BARI 4 mg
(n=565)

All Dosen
(N=1303)

MACE

0

1 (0,3) [0,4]

0

1 [0,2]

0

1 [<0,1]

Abkürzungen: AA = Alopecia areata; BARI = Baricitinib; IR = Inizdenzrate; MACE = schwerwiegendes unerwünschtes kardiovaskuläres Eriegnis (major adverse cardiovascular event).

In der 36-wöchigen placebokontrollierten Phase gab es 1 MACE in der Baricitinib-2-mg-Gruppe, einen akuten Myokardinfarkt (MI) etwa 9 Monate nach Beginn der Behandlung mit Baricitinib.4

Der Patient war ein 48-jähriger Mann mit mehreren Risikofaktoren, darunter aktueller Tabakkonsum, Adipositas, Hypercholesterinämie, Vorhofflimmern und Hypertonie. Die Behandlung wurde vorübergehend für 4 Tage unterbrochen. Der Patient unterzog sich in diesem Zeitraum einem koronaren Revaskularisationsverfahren (das als weiteres kardiovaskuläres Ereignis wie unten angegeben berichtet wurde) und die Behandlung wurde anschließend wieder aufgenommen.4

Keine weiteren MACE wurden in der erweiterten Studienphase und im All BARI AA Analysedatensatz berichtet.4

Zusätzliche Informationen, die für schwerwiegende unerwünschte kardiovaskuläre Ereignisse relevant sind

Bewertung von MACE und anderen kardiovaskulären Ereignissen

Die Ereignisse wurden vom Prüfzentrum oder durch medizinische Überprüfung identifiziert und zur Beurteilung an einen verblindeten externen Ausschuss für klinische Ereignisse gesendet. Diese Ereignisse umfassten

  • potenzielle MACE, einschließlich
    • kardiovaskulären Tod
    • MI und
    • Schlaganfall
  • andere kardiovaskuläre Ereignisse, darunter
    • transitorischer ischämischer Anfall
    • Krankenhausaufenthalt wegen instabiler Angina
    • Krankenhausaufenthalt wegen Herzinsuffizienz
    • schwere Arrhythmie
    • Wiederbelebung nach plötzlichem Tod
    • kardiogener Schock und
    • koronare Revaskularisationen, wie koronare Bypass-Operation oder perkutane Intervention an einer Koronararterie.5

Ausschlusskriterien der klinischen Studien bei Alopecia areata

Patienten wurden von klinischen Studien für AA ausgeschlossen, wenn Folgendes der Fall war:

  • unkontrollierte arterielle Hypertonie, gekennzeichnet durch einen wiederholten systolischen Blutdruck > 160 mmHg oder diastolischen Blutdruck > 100 mmHg im Sitzen
  • Venöse thromboembolische Ereignisse (VTE) in der Vorgeschichte oder nach Einschätzung des Prüfarztes ein hohes Risiko für VTE oder 2 oder mehr Risikofaktoren für VTE
    • Alter > 65 Jahre
    • Körpermassenindex [BMI] > 35 kg/m2
    • aktiver Raucher UND Anwendung oraler Kontrazeptiva
  • Anomalien im Elektrokardiogramm beim Screening, die nach Ansicht des Prüfarztes klinisch signifikant waren und auf ein inakzeptables Risiko für die Teilnahme des Patienten an der Studie hinwiesen
  • eine schwere und/oder instabile kardiovaskuläre oder andere Erkrankung, aktuell oder in der Vorgeschichte, die nach Meinung des Prüfarztes ein inakzeptables Risiko bei der Einnahme des Prüfpräparats darstellen bzw. die Interpretation der Daten beeinträchtigen könnte
  • wenn folgendes Ereignis innerhalb von 12 Wochen nach dem Screening aufgetreten war:
    • MI
    • instabile ischämische Herzkrankheit
    • Schlaganfall oder
    • Herzinsuffizienz im Stadium III/IV gemäß New York Heart Association.5

Beschreibung der klinischen Studien

Das klinische Studienprogramm zu Baricitinib bei Alopecia areata (AA) umfasst:

  • BRAVE-AA1, eine adaptive Phase 2/3-Studie (NCT03570749) und

Die Inzidenz von MACE in den BRAVE-AA-Studien wurde in 3 integrierten Sicherheitsdatensätzen berichtet, darunter:

  • 36-wöchiger placebokontrollierter BARI AA-Datensatz mit Patienten, die von der Randomisierung bis Woche 36 Placebo, Baricitinib 2 mg und Baricitinib 4 mg erhielten
  • erweiterter BARI AA-Datensatz mit Patienten, die Baricitinib 2 mg oder 4 mg von der Randomisierung bis zur Dosis- oder Behandlungsänderung oder bis zum Datenstichtag erhielten
  • All BARI AA-Datensatz mit allen Patienten, die zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Studien eine beliebige Baricitinib-Dosis (1 mg, 2 mg oder 4 mg) erhielten.3

Es wurden Sicherheitsdaten aus den BRAVE-AA1-Kohorten der Phase 2 und 3 (Datenstichtag: 24. Mai 2022) und aus BRAVE-AA2 (Datenstichtag: 10. Mai 2022) integriert. Der Datenstichtag repräsentiert alle Patienten, die entweder die 104 Wochen der Studie abgeschlossen hatten oder die Studie abbrachen.4

Weitere Einzelheiten zur Patientenexposition und Zensurregeln in den einzelnen Datensätzen finden Sie in Integrierte Analysedatensätze zur Bewertung der Sicherheit in klinischen Studien zu Alopecia areata .

Hinweis: BARI 1 mg wurde in Zulassungsstudien untersucht, ist jedoch nicht zugelassen. Die zugelassene Dosierung finden Sie in Abschnitt 4.2 der Olumiant-Fachinformation.8

Referenzen

1Olumiant [package insert]. Indianapolis, IN: Eli Lilly and Company; 2022.

2Ytterberg SR, Bhatt DL, Mikuls TR, et al; ORAL Surveillance Investigators. Cardiovascular and cancer risk with tofacitinib in rheumatoid arthritis. N Engl J Med. 2022;386(4):316-326. http://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa2109927

3King B, Mostaghimi A, Shimomura Y, et al. Integrated safety analysis of baricitinib in adults with severe alopecia areata from two randomized clinical trials. Poster presented at: Annual Meeting of the American Academy of Dermatology Association (AAD); March 25-29, 2022; Boston, MA. Accessed April 29, 2022. https://aad-eposters.s3.amazonaws.com/AM2022/poster/33966/Integrated+safety+analysis+of+baricitinib+in+adults+with+severe+alopecia+areata+from+two+randomized+clinical+trials.pdf

4Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

5King B, Ohyama M, Kwon O, et al; BRAVE-AA investigators. Two phase 3 trials of baricitinib for alopecia areata. N Engl J Med. 2022;386(18):1687-1699. https://doi.org/10.1056/nejmoa2110343

6A study of baricitinib (LY3009104) in adults with severe or very severe alopecia areata (BRAVE-AA2). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03899259. Updated January 26, 2022. Accessed March 4, 2022. https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03899259

7A study of baricitinib (LY3009104) in participants with severe or very severe alopecia areata (BRAVE-AA1). ClinicalTrials.gov identifier: NCT03570749. Updated February 3, 2022. Accessed March 4, 2022. https://clinicaltrials.gov/ct2/show/study/NCT03570749

8Olumiant [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

9King B, Mostaghimi A, Shimomura Y, et al. Integrated safety analysis of baricitinib in adults with severe alopecia areata from two randomized clinical trials. Br J Dermatol. Published online November 11, 2022. https://academic.oup.com/bjd/advance-article/doi/10.1093/bjd/ljac059/6821292

Anhang

Beschreibung des integrierten Sicherheitsdatensatzes

Integrierte Analysedatensätze zur Bewertung der Sicherheit in klinischen Studien zu Alopecia areata 4,9

Analysedatensatz

Beschreibung

36-wöchig, placebokontrolliert, BARI AA

Bewertet BARI 4 mg, BARI 2 mg und Placebo.

Umfasst Patienten aus den BRAVE-AA1-Studien der Phase 2/3 und den BRAVE-AA2-Studien der Phase 3, die auf Folgendes randomisiert wurden:

  • BARI 4 mg (n = 540, PYE = 363,4)
  • BARI 2 mg (n = 365, PYE = 240,6) oder
  • Placebo (n = 371, PYE = 243,2).

Der Auswertungszeitraum umfasste die Randomisierung bis Woche 36.

BARI AA erweitert

Vergleicht BARI 4 mg mit BARI 2 mg einschließlich erweiterter Auswertungen.

Umfasst Patienten aus den BRAVE-AA1-Studien der Phase 2/3 und den BRAVE-AA2-Studien der Phase 3, die auf Folgendes randomisiert wurden:

  • BARI 4 mg (n = 565, PYE = 912,9) oder
  • BARI 2 mg (n = 383, PYE = 470,2).

Der Auswertungszeitraum umfasste die Randomisierung bis zum Datenstichtag (10. Mai 2022 für BRAVE-AA2 und 24. Mai 2022 für BRAVE-AA1). Die Daten wurden zensiert, nachdem ein Patient auf eine andere Dosis oder Behandlung umgestellt wurde.

All BARI AA

Keine vergleichenden Bewertungen zwischen Gruppen.

Umfasst 1303 (gesamte PYE = 2217,9) Patienten aus den BRAVE-AA1-Studien der Phase 2/3 und den BRAVE-AA2-Studien der Phase 3, die eine beliebige BARI-Dosis erhielten, einschließlich

  • BARI 4 mg (n = 996, PYE = 1478,7)
  • BARI 2 mg (n = 595, PYE = 734,4) oder
  • BARI 1 mg (n = 28, PYE = 14,6).

Der Auswertungszeitraum umfasste alle Zeitpunkte während der Studien, entweder ab Randomisierung oder Wechsel oder Rescue-Therapie von Placebo.

Abkürzungen: AA = Alopecia areata; BARI = Baricitinib; PYE = Patientenjahre der Exposition (patient-years of exposure). 

Datum der letzten Prüfung: 20. Oktober 2022


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular