Verzenios® Abemaciclib

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Ist eine Verzenios® (abemaciclib) Dosisanpassung für Patientinnen mit Einschränkung der Nierenfunktion erforderlich?

Es ist keine Dosisanpassung erforderlich bei Patientinnen mit leichter oder mittelschwerer Einschränkung der Nierenfunktion. Daten zu schwerer Einschränkung der Nierenfunktion oder dialysepflichtigen Patientinnen liegen uns nicht vor.

AT_DE_cFAQ_ABE014_Z1_RENAL_IMPAIRMENT
AT_DE_cFAQ_ABE014_Z1_RENAL_IMPAIRMENT
de

Es liegen keine Daten zu schwerer Einschränkung der Nierenfunktion, terminaler Niereninsuffizienz oder dialysepflichtigen Patientinnen vor

Obwohl Abemaciclib nicht kontraindiziert ist, liegen uns keine Daten

  • bei schwerer Nierenfunktionseinschränkung (Kreatinin-Clearance geschätzt nach Cockroft-Gault < 30 ml/min)
  • bei terminaler Niereninsuffizienz, oder
  • bei dialysepflichtigen Patientinnen vor.1,2

Bei Patientinnen mit schwerer Einschränkung der Nierenfunktion sollte die Anwendung mit Vorsicht und einer engmaschigen Überwachung auf Anzeichen von Toxizität erfolgen.1

Referenzen

1Verzenios [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Datum der letzten Prüfung: October 28, 2021


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular