Forsteo® Teriparatid

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Forsteo® (Teriparatid): Zugelassene Indikationen

Forsteo® ist zugelassen zur Therapie der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen, bei Männern und bei Glukokortikoid-assoziierter Osteoporose.

Gemäß Fachinformation ist Forsteo® angezeigt zur Behandlung von Erwachsenen:

  • Behandlung der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen mit hohem Frakturrisiko

  • Behandlung der Osteoporose bei Männern mit hohem Frakturrisiko

  • Behandlung der mit einer systemischen Langzeit-Glukokortikoidtherapie assoziierten Osteoporose bei Frauen und Männern mit hohem Frakturrisiko

Für Patienten mit anderen metabolischen Knochenkrankheiten (einschließlich Hyperparathyreoidismus und Paget-Krankheit) mit Ausnahme der primären Osteoporose oder der Glukokortikoid-induzierten Osteoporose besteht eine Gegenanzeige, ebenso für Patienten mit malignen Skeletterkrankungen (vergleiche unten, Gegenanzeigen).

Der Einsatz von Forsteo® bei Patienten mit anderen als den zugelassenen Formen der Knochenerkrankung bzw. bei zutreffenden Gegenanzeigen kann NICHT empfohlen werden.

Gegenanzeigen

Die Kontraindikationen zu Forsteo® sind (Fachinformation Forsteo®):

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile (siehe Fachinformation 6.1)

  • Schwangerschaft und Stillzeit

  • Vorbestehende Hyperkalzämie

  • Schwere Niereninsuffizienz

  • Metabolische Knochenkrankheiten (einschließlich Hyperparathyreoidismus und Paget-Krankheit) mit Ausnahme der primären Osteoporose oder der Glukokortikoid-induzierten Osteoporose

  • Ungeklärte Erhöhung der alkalischen Phosphatase

  • Vorausgegangene Strahlentherapie mit externer Strahlenquelle oder implantierter Strahlenquelle, bei der das Skelett im Strahlenfeld lag

  • Patienten mit malignen Skeletterkrankungen oder Knochenmetastasen dürfen nicht mit Teriparatid behandelt werden

Für vollständige Angaben beachten Sie bitte die Fachinformation.

QUELLENANGABEN

Fachinformation Forsteo®





Datum der letzten Prüfung: 2017 M09 19

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Ask us a question Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular