Forsteo® Teriparatid

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Forsteo® (Teriparatid): Vorgehen bei Luftblasen im Injektor

Eine kleine Luftblase hat keinen Einfluss auf die Dosis. Die Aufbewahrung OHNE aufgeschraubte Nadel hilft Luftblasen zu vermeiden.

Bei einer kleinen Luftblase kann die Injektion wie gewohnt erfolgen. Die Luftblase nimmt keinen Einfluss auf die Gesundheit.


Das Abschrauben der Nadel nach der Injektion hilft Luftblasen zu vermeiden. Der Forsteo®-Injektor soll nicht mit aufgesetzter Nadel aufbewahrt werden, da dies zur Bildung von Luftblasen in der Patrone führen kann.


Kleine und große Luftblasen unterscheiden

Luftblasen bis zur Größe eines Stecknadelkopfes werden als klein angesehen. Eine Luftblase ist klein, wenn bei aufgesetzter und nach oben zeigender Nadel mit dem Finger gegen den Injektor getippt wird, damit sich Luftblasen oben sammeln, und die Luftblase dann vollständig vom Nadelgewinde verdeckt und nicht zu sehen ist.


Eine Luftblase wird als groß angesehen, wenn bei nach oben zeigendem Injektor mit dem Finger gegen den Injektor getippt wird, damit sich die Luftblasen oben sammeln, und die Luftblase in der Patrone dann bis in den Bereich der Schulter reicht.


Folgen von großen Luftblasen

Auch große Luftblasen stellen keine Gesundheitsgefahr dar. Große Luftblasen können aber das Injektionsverhalten verändern und dazu führen, dass für die Injektion mehr Zeit benötigt wird. Die Folge kann sein, dass nach der Injektion noch Injektionslösung aus dem Injektor tropft, sodass große Luftblasen die Dosis beeinflussen können und daher entfernt werden sollten.


Große Luftblasen entfernen

  1. Neue Nadel aufsetzen

  2. Injektionsknopf bis zum Stopp herausziehen (eine rote Linie wird sichtbar)

  3. Injektor mit Nadel nach oben halten und mit dem Finger sanft gegen den Patronenhalter klopfen, sodass sich Luftblasen oben sammeln.

  4. Injektionsknopf bei nach oben und von Ihnen weg zeigender Nadel bis zum Stopp hineindrücken und gedrückt halten, während langsam bis 5 gezählt wird.

  5. Wenn Arzneimittel ausgetreten ist, war die Maßnahme erfolgreich. Bitte die Luftblase überprüfen, sie sollte entfernt worden sein.
    Wenn kein Arzneimittel ausgetreten ist, bitte Luftblase überprüfen und Vorgang ggf. wiederholen; wenn nötig eine neue Nadel aufschrauben und Vorgang noch einmal wiederholen.


Wenn das Entfernen der Luftblase nicht gelingt, auch nicht bei Wiederholung und bei nochmaligem Versuch mit neuer Nadel, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


Quellenangaben


Bedienungsanleitung Forsteo®


Fachinformation Forsteo®


Gebrauchsinformation Forsteo®



Datum der letzten Prüfung: 2017 M11 29

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular