Forsteo® Teriparatid

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Forsteo® (Teriparatid): Einsatz bei Patienten mit Myelom

Der Einsatz von Forsteo bei Patienten mit multiplem Myelom ist nicht zugelassen.

AT_DE_cFAQ_TER033_1_MYELOMA
AT_DE_cFAQ_TER033_1_MYELOMA
de

Weitere Informationen

Patienten mit malignen Skeletterkrankungen oder Knochenmetastasen dürfen nicht mit Teriparatid behandelt werden.1

Osteoporose oder pathologische Frakturen können ein erstes Anzeichen für ein multiples Myelom sein. Eine rasch abnehmende Knochenmineraldichte oder niedrig-traumatische pathologische Frakturen können weitere Untersuchungen erforderlich machen, einschließlich Untersuchung auf monoklonale Gammopathie.2

Referenzen

1Forsteo [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2Faiman B, Licata AA. New tools for detecting occult monoclonal gammopathy, a cause of secondary osteoporosis. Cleve Clin J Med. 2010;77(4):273-278. https://doi.org/10.3949/ccjm.77a.09091

Datum der letzten Prüfung: 2020 M03 03


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular