Bamlanivimab

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Für wen ist Bamlanivimab geeignet?

Bamlanivimab ist bei mit SARS-CoV-2 infizierten Erwachsenen und pädiatrischen Patienten ab 12 Jahren mit einem Gewicht von mindestens 40 kg angezeigt, die milde bis moderate Symptome haben und die Risikofaktoren für einen schweren Verlauf aufweisen.

Anwendungsgebiete von Bamlanivimab gemäß Informationen für medizinische Fachkreise

Bamlanivimab ist zur Behandlung von mit SARS-COV-2 infizierten Erwachsenen und pädiatrischen Patienten ab 12 Jahren mit einem Gewicht von mindestens 40 kg angezeigt,

  • die milde bis moderate Symptome haben und

  • die Risikofaktoren für einen schweren Verlauf aufweisen.1

Risikofaktoren sind

  • Alter über 60 Jahren;

  • Übergewicht;

  • kardiovaskuläre Erkrankungen, einschließlich Hypertonie;

  • chronische Lungenerkrankungen, einschließlich Asthma;

  • Diabetes Typ 1 und 2;

  • chronische Nierenerkrankungen, einschließlich Dialysepatienten;

  • chronische Lebererkrankungen;

  • Immunsuppression, durch die Patienten nach Einschätzung des behandelnden Arztes ein erhöhtes Risiko aufweisen, z.B. Tumorpatienten, knochenmark- oder organtransplantierte Patienten, HIV-Patienten, deren Erkrankung schlecht kontrolliert ist;

  • Sichelzellanämie oder Thalassämie;

  • durch Medikamente geschwächtes Immunsystem.1

Bei Patienten, die aufgrund von COVID-19 hospitalisiert waren, wurde kein Nutzen einer Behandlung mit Bamlanivimab beobachtet. Daher sollte Bamlanivimab nicht bei Patienten angewendet werden, die

  • aufgrund von COVID-19 hospitalisiert sind;

  • aufgrund von COVID-19 eine Sauerstofftherapie erhalten;

  • COVID-19 bedingt einen zunehmenden Sauerstoffbedarf bei chronischer Sauerstofftherapie aufgrund einer präexistenten Komorbidität aufweisen.1

Bamlanivimab bei COVID-19

Bamlanivimab ist nicht zur Behandlung von COVID-19 zugelassen. Dieses Arzneimittel ist noch nicht vollständig geprüft und hat noch keine Genehmigung durch die Europäische Arzneimittelagentur oder die zuständige deutsche Bundesoberbehörde.1

Das Medikament wird im Rahmen der Verordnung zur Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung mit Produkten des medizinischen Bedarfs bei der durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachten Epidemie (Medizinischer Bedarf Versorgungssicherstellungsverordnung, MedBVSV) von der deutschen Regierung zur Verfügung gestellt.

Informationen für Angehörige der medizinischen Fachkreise zu Bamlanivimab sind unter www.bamlanivimabhcpinfo.com zu finden.

Referenzen

1. Bamlanivimab [Informationen für Angehörige der medizinischen Fachkreise]. Eli Lilly European Clinical Trial Services SA, Belgien.

Datum der letzten Prüfung: 2021 M02 10


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular