Emgality® Galcanezumab

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Emgality® (Galcanezumab): Karzinogenes Potential

Maligne Neoplasien wurden in den Phase-3-Studien berichtet. Aufgrund der geringen Expositionszeit mit Galcanezumab vor der Diagnose wurde ein Zusammenhang mit der Studienmedikation als unwahrscheinlich angesehen.

Karzinogenes Potential

Karzinogenität

Es wurden keine präklinischen Studien zur Bewertung des kanzerogenen oder mutagenen Potentials von Galcanezumab durchgeführt. Basierend auf Daten aus pharmakologischen und längerdauernden Studien zur Bestimmung der Toxizität von Galcanezumab sowie einer Bewertung der Literatur zu CGRP gibt es keine Hinweise darauf, dass eine dauerhafte Behandlung mit Galcanezumab das Risiko einer Karzinogenese erhöhen würde.1

In Übereinstimmung mit der ICH Leitlinie2 bestand wissenschaftlich keine Notwendigkeit zur Durchführung von Karzinogenitätsstudien bei Tieren.

Inzidenz maligner Ereignisse in den klinischen Phase-3-Studien zur Migräne-Prophylaxe

Über die placebokontrollierten Phase-3-Studien mit Galcanezumab zur Migräne-Prophylaxe hinweg wurden 6 Fälle von malignen Neoplasien als SAE (serious adverse event, schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis) während der Behandlung mit Galcanezumab berichtet (Tabelle 1. Inzidenz maligner Ereignisse in den placebokontrollierten Phase-3-Studien zu Galcanezumab).3

Zwei der 6 Ereignisse wurden vom Prüfarzt oder Eli Lilly and Company als mit der Galcanezumab-Behandlung zusammenhängend angesehen. Wenngleich bei Patienten unter Placebo keine vergleichbaren Ereignisse berichtet wurden, wurde der Zusammenhang mit Galcanezumab als unwahrscheinlich betrachtet, angesichts der relativ kurzen Zeit zwischen Beginn der Galcanezumab-Behandlung und Auftreten des Ereignisses. Ferner gehören die in stärker entwickelten Regionen berichteten Inzidenzen von Brustkrebs, Kolorektalkarzinom und Gebärmutterhalskrebs zu den höchsten weltweit.3

Tabelle 1. Inzidenz maligner Ereignisse in den placebokontrollierten Phase-3-Studien zu Galcanezumab3

Bevorzugter Begriff

Behandlung

Beginn des Ereignisses

Vom Prüfarzt oder Eli Lilly and Company als potenziell mit der Galcanezumab-Behandlung zusammenhängend angesehen

Adenokarzinom am Gebärmutterhals

GMB 120 mg

6 Monate nach der ersten Dosis,
24 Tage nach der letzten Dosis von GMB.

Nein

Kolonkarzinom

GMB 120 mg

1 Monat nach der ersten Dosis von GMB.

Nein

Tubulärer Brustkrebs

GMB 120 mg

1 Monat nach der ersten Dosis von GMB,
berichtet wurde ein Knoten in der Brust, der später als tubulärer Brustkrebs diagnostiziert wurde.

Nein

Maligne Neoplasie der Lunge

GMB 120 mg

18 Tage nach der vierten Dosis von GMB, berichtet wurde Husten, der sich nicht besserte und 42 Tage nach der letzten Dosis während der Nachbehandlungsphase als Lungenkrebs diagnostiziert wurde.

Ja

Maligne Neoplasie der Brustwarze

GMB 120 mg / GMB 240 mga

18 Tage nach der ersten Dosis von GMB, berichtet wurde eine Wunde an der Brustwarze, die 9 Monate nach Behandlungsbeginn mit GMB als bösartig diagnostiziert wurde.

Ja

Ösophageales Adenokarzinom

PBO / GMB 240 mgb

243 Tage nach der ersten GMB Dosis während der offenen Behandlungsphase  (am gleichen Tag der 9-ten GMB 240 mg Dosis) wurde ein Patient aufgrund von ösophagealen Adenokarzinom hospitalisiert.

Nein

Abkürzungen: GMB = Galcanezumab; PBO = Placebo.

a Patient erhielt GMB 120 mg während der doppelblinden Behandlungsphase und GMB 240 mg während der offenen Behandlungsphase.

b Patient erhielt Placebo während der doppelblinden Behandlungsphase und GMB 240 mg während der offenen Behandlungsphase.

Anmerkung: Die empfohlene Dosis beträgt 120 mg Galcanezumab einmal monatlich mittels subkutaner Injektion, wobei die Behandlung mit einer Anfangsdosis von 240 mg eingeleitet wird.1 Die Ergebnisse einer Erhaltungsdosis 240 mg Galcanezumab einmal monatlich werden hier ebenfalls beschrieben. Wenngleich diese Dosis in den Zulassungsstudien untersucht wurde, ist sie nicht zugelassen und wird daher nicht empfohlen.

Beschreibung des Datensatzes

Randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studien

Das karzinogene Potential von Galcanezumab wurde in randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Phase-3-Studien bei Erwachsenen untersucht zur Prophylaxe der

  • episodischen Migräne (EVOLVE-1 und EVOLVE-2)4,5 und

  • chronischen Migräne (REGAIN).6

Die Studien hatten eine Dauer von

  • 6 Monaten zur Prophylaxe der episodischen Migräne,4,5 und

  • 3 Monaten zur Prophylaxe der chronischen Migräne, mit einer optionalen, offenen Verlängerungsphase über 9 Monate.6 

Zu Beginn der doppelblinden Behandlungsphase wurden die Patienten im Verhältnis 2:1:1 randomisiert auf monatliche subkutane Injektionen von

  • Placebo

  • Galcanezumab 120 mg mit einer Anfangsdosis von 240 mg oder

  • Galcanezumab 240 mg.4-6 

Die kombinierte Auswertung der Daten von 2.886 erwachsenen Patienten beinhaltete insgesamt 1.435 Patienten, die Galcanezumab (120 mg oder 240 mg) subkutan erhalten haben.7

  • Die empfohlene Dosis beträgt 120 mg Galcanezumab einmal monatlich mittels subkutaner Injektion, wobei die Behandlung mit einer Anfangsdosis von 240 mg eingeleitet wird.1 Zu beachten ist, dass die Ergebnisse einer Erhaltungsdosis von 240 mg Galcanezumab einmal monatlich hier ebenfalls beschrieben. Wenngleich diese Dosis in den Zulassungsstudien untersucht wurde, ist diese Dosis nicht zugelassen und wird daher nicht empfohlen.

Die Mehrzahl der Patienten war weiblich (>80 %) und kaukasischer Abstammung (>75 %), mit einem mittleren Alter von 41 - 42 Jahre. 7

Offene Verträglichkeitsstudie

Galcanezumab wurde auch in einer offenen Phase-3-Verträglichkeitsstudie über 12 Monate untersucht zur Prophylaxe der episodischen oder chronischen Migräne. 8

In dieser Studie wurden 720 Patienten randomisiert auf 12 monatliche subkutane Injektionen von

  • Galcanezumab 120 mg mit einer Anfangsdosis von 240 mg oder

  • Galcanezumab 240 mg.8

 

Referenzen

1. Emgality [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

2. International Conference on Harmonisation of Technical Requirements for Registration of Pharmaceuticals for Human Use. 2011. Preclinical Safety Evaluation of Biotechnology-Derived Pharmaceuticals. S6(R1). http://www.ich.org/products/guidelines/safety/article/safety-guidelines.html. Accessed January 24, 2018.

3. Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

4. Stauffer VL, Dodick DW, Zhang Q, et al. Evaluation of galcanezumab for the prevention of episodic migraine: The EVOLVE-1 randomized clinical trial. JAMA Neurol. 2018;75(9):1080-1088. http://dx.doi.org/10.1001/jamaneurol.2018.1212

5. Skljarevski V, Matharu M, Millen BA, et al. Efficacy and safety of galcanezumab for the prevention of episodic migraine: Results of the EVOLVE-2 Phase 3 randomized controlled clinical trial. Cephalalgia. 2018;38(8):1442-1454. http://dx.doi.org/10.1177/0333102418779543

6. Detke HC, Goadsby PJ, Wang S, et al. Galcanezumab in chronic migraine: the randomized, double-blind, placebo-controlled REGAIN study. Neurology. 2018;91(24):e2211-e2221. http://dx.doi.org/10.1212/WNL.0000000000006640

7. Stauffer VL, Wang S, Bangs M, et al. Phase 3 safety data from studies comparing galcanezumab and placebo in patients with episodic and chronic migraine. Poster presented at: European Academy of Neurology (EAN) – 4th Congress; June 16-19, 2018; Lisbon, Portugal.

8. Camporeale A, Kudrow D, Sides R, et al. A phase 3, long-term, open-label safety study of galcanezumab in patients with migraine. BMC Neurology. 2018;18(1):188. http://dx.doi.org/10.1186/s12883-018-1193-2

Glossar

CGRP = Calcitonin Gene-Related Peptide

ICH = International Conference on Harmonisation

SAE = serious adverse event, schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis

Datum der letzten Prüfung: 2019 M02 19

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Ask us a question Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular