Cyramza® Ramucirumab

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Cyramza® (Ramucirumab): Extravasation

Wenn mit Cyramza (Ramucirumab) eine Extravasation auftritt oder vermutet wird, befolgen Sie die lokalen Verfahren zur Behandlung einer nicht nekrotisierenden Extravasation.

Detaillierte Informationen

Ramucirumab ist nicht nekrotisierend, da es sich um einen Antikörper in einer neutralen Formulierung handelt, der ein spezifischer Rezeptorantagonist ist. Es wurden keine speziellen Extravasationsstudien an Tieren durchgeführt. Die lokale Verträglichkeit wurde jedoch in 2 Bewertungen der Toxizität bei wiederholter Gabe bei Javaneraffen durch klinische Beobachtungen und im Rahmen der histopathologischen Bewertungen untersucht. Die intravenöse Verabreichung von Ramucirumab wurde bei allen Dosierungen gut vertragen. Leichte lokale Reaktionen an der Injektionsstelle wurden beobachtet und bestanden aus mononukleären und/oder polymorphnukleären Zellen in den perivaskulären Bereichen.1

Referenzen

1. Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

Datum der letzten Prüfung: 2019 M08 07

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular