Baqsimi® Glucagon-Nasenpulver

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Baqsimi® (Glucagon-Nasenpulver): Insulinpumpen

Insulinpumpen wurden sowohl von Erwachsenen als auch von pädiatrischen Teilnehmern mit T1DM in klinischen Studien mit Glucagon-Nasenpulver verwendet.

Zulassungsstudie für Erwachsene

Eine der Zulassungsstudien, Studie 2, war eine randomisierte, multizentrische, offene Crossover-Studie, die Glucagon-Nasenpulver 3 mg im Vergleich zu injiziertem Glucagon 1 mg IM, das als Behandlung von insulininduzierter Hypoglykämie bei Erwachsenen mit T1DM oder T2DM verabreicht wurde, bewertete.1

In dieser Zulassungsstudie bei Erwachsenen wurden Insulinpumpen von 57 (74 %) Teilnehmern mit T1DM verwendet.1

Studie zur realen Nutzung durch Erwachsene

Eine offene, multizentrische, einarmige Phase-III-Studie evaluierte die Wirksamkeit und einfache Anwendung von Glucagon-Nasenpulver 3 mg bei der Behandlung von moderaten oder schweren Hypoglykämie-Ereignissen bei Erwachsenen (im Alter von 18 bis 75 Jahren) mit T1DM in einer realen Umgebung (zu Hause oder auf der Arbeit).2

In dieser Studie zur realen Verwendung bei Erwachsenen mit T1DM wurden Insulinpumpen von 72 (55,8 %) Teilnehmern verwendet.3

Pädiatrische Zulassungsstudie

Eine randomisierte, multizentrische, dosisforschende klinische Studie untersuchte die Fähigkeit von Glucagon-Nasenpulver 2 mg und 3 mg Dosen im Vergleich zu injizierbarem Glucagon 0,5 mg oder 1,0 mg (bezogen auf das Körpergewicht), das IM verabreicht wurde, um den Blutzucker nach insulininduzierter Senkung des Blutzuckers bei Kindern und Jugendlichen (im Alter von 4 bis <17 Jahren) mit T1DM zu erhöhen.4

In der Zulassungsstudie bei Kindern und Jugendlichen mit T1DM wurden Insulinpumpen verwendet von

  • 10 (56 %) Teilnehmern zwischen 4 Jahren und weniger als 8 Jahren

  • 16 (89 %) Teilnehmern zwischen 8 Jahren und weniger als 12 Jahren und

  • 9 (75 %) Teilnehmern zwischen 12 Jahren und weniger als 17 Jahren.4

Referenzen

1. Rickels MR, Ruedy KJ, Foster NC, et al; T1D Exchange Intranasal Glucagon Investigators. Intranasal glucagon for treatment of insulin-induced hypoglycemia in adults with type 1 diabetes: a randomized crossover noninferiority study. Diabetes Care. 2016;39(2):264-270. https://doi.org/10.2337/dc15-1498

2. Seaquist ER, Dulude H, Zhang XM, et al. Prospective study evaluating the use of nasal glucagon for the treatment of moderate to severe hypoglycaemia in adults with type 1 diabetes in a real-world setting. Diabetes Obes Metab. 2018;20(5):1316-1320. https://doi.org/10.1111/dom.13278

3. Seaquist ER, Dulude H, Zhang MX et al. Nasal glucagon for the treatment of moderate-to-severe hypoglycaemic episodes in real-world settings in adults with type 1 diabetes. Poster presented at: 53rd European Association for the Study of Diabetes (EASD): September 11-15, 2017; Lisbon, Portugal.

4. Sherr JL, Ruedy KJ, Foster NC, et al; T1D Exchange Intranasal Glucagon Investigators. Glucagon nasal powder: a promising alternative to intramuscular glucagon in youth with type 1 diabetes. Diabetes Care. 2016;39(4):555-562. https://doi.org/10.2337/dc15-1606

Glossar

IM = intramuskulär

T1DM = Typ 1 Diabetes mellitus 

T2DM = Typ 2 Diabetes mellitus 

Datum der letzten Prüfung: 2019 M07 24


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular