Alimta® Pemetrexed

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Alimta® (Pemetrexed): Cisplatin-Dosisreihenfolge

Pemetrexed sollte 30 Minuten vor Cisplatin verabreicht werden.

AT_DE_cFAQ_PEM092_CISPLATIN_SEQUENCING
AT_DE_cFAQ_PEM092_CISPLATIN_SEQUENCING
de

Begründung der Dosisreihenfolge

Angemessene Flüssigkeitszufuhr

Die Patienten sollten vor und/oder nach der Einnahme von Cisplatin eine angemessene Flüssigkeitszufuhr erhalten.1 Die Verabreichung von Cisplatin 30 Minuten nach Pemetrexed soll eine Salzspülung sowie eine eventuell für die Cisplatin-Gabe erforderliche Vorhydratation ermöglichen.1

Synergistische Auswirkungen

Pemetrexed ist ein Pyrimidin- und Purininhibitor und kann daher Cisplatin bei der Bildung von Addukten oder der Reparatur von gebildeten Addukten beeinflussen. Da beide Chemotherapeutika zellzyklusspezifisch sind, kann ihre Wirkung auf den Zellzyklus die individuellen zytotoxischen Wirkungen verändern.2,3

Die Wechselwirkung von Pemetrexed und Cisplatin kann von der Reihenfolge der Arzneimittelexposition sowie vom Tumortyp abhängen. Eine In-vitro-Studie hat gezeigt, dass die gleichzeitige Exposition gegenüber Pemetrexed und Cisplatin antagonistische Wirkungen in A549-Lungen-, MCF7-Brust- und PA1-Ovarialkarzinomzellen hervorrief, aber es in WiDr-Kolonkarzinomzellen additive Wirkungen gab.4

Im Gegensatz dazu zeigte dieselbe Studie, dass Pemetrexed mit nachfolgender Verabreichung von Cisplatin synergistische Wirkungen in MCF7-Zellen hervorrief, die größer waren als die additiven Wirkungen in A549- und PA1-Zellen und die additiven Wirkungen in WiDr-Zellen. Cisplatin mit nachfolgender Verabreichung von Pemetrexed erzeugte antagonistische Wirkungen in A549-, MCF7- und PA1-Zellen und additive Wirkungen in WiDr-Zellen. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die Verabreichung von Pemetrexed vor Cisplatin die bevorzugte Sequenz sein würde.4

Pemetrexed wurde sowohl in der Zulassungsstudie für malignes Pleuramesotheliom (MPM) als auch in der Erstlinientherapie von nicht kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) vor Cisplatin verabreicht.5,6 Die gleiche Dosisreihenfolge wurde in den jüngsten Studien für fortgeschrittenes NSCLC beibehalten.7-9

Dosierung, Flüssigkeitszufuhr und antiemetische Behandlung

Die empfohlene Dosis von Pemetrexed beträgt 500 mg/m2 Körperoberfläche (KOF) verabreicht als intravenöse Infusion über einen Zeitraum von 10 Minuten am ersten Tag jedes 21-tägigen Behandlungszyklus. Die empfohlene Dosis von Cisplatin beträgt 75 mg/m2 KOF als Infusion über einen Zeitraum von 2 Stunden etwa 30 Minuten nach Abschluss der Pemetrexed-Infusion am ersten Tag jedes 21-tägigen Behandlungszyklus.10

Die Patienten müssen vor und/oder nach der Cisplatin-Gabe eine angemessene antiemetische Behandlung sowie ausreichend Flüssigkeit erhalten (siehe Cisplatin Gebrauchsinformation für spezielle Dosierungshinweise).10

Indikation

Pemetrexed ist in Kombination mit Cisplatin angezeigt

  • zur first-line Therapie von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) außer bei überwiegender plattenepithelialer Histologie, und
  • zur Behandlung von chemonaiven Patienten mit inoperablem malignen Pleuramesotheliom.10

Referenzen

1Data on file, Eli Lilly and Company and/or one of its subsidiaries.

2Jäckel M, Köpf-Maier P. Influence of cisplatin on cell-cycle progression in xenografted human head and neck carcinomas. Cancer Chemother Pharmacol. 1991;27(6):464-471. http://dx.doi.org/10.1007/BF00685161

3Tonkinson JL, Marder P, Andis SL, et al. Cell cycle effects of antifolate antimetabolites: implications for cytotoxicity and cytostasis. Cancer Chemother Pharmacol. 1997;39(6):521-531. http://dx.doi.org/10.1007/s002800050608

4Kano Y, Akutsu M, Tsunoda S, et al. Schedule-dependent interactions between pemetrexed and cisplatin in human carcinoma cell lines in vitro. Oncol Res. 2006;16(2):85-95. https://doi.org/10.3727/000000006783981215

5Vogelzang NJ, Rusthoven JJ, Symanowski J, et al. Phase III study of pemetrexed in combination with cisplatin versus cisplatin alone in patients with malignant pleural mesothelioma. J Clin Oncol. 2003;21(14):2636-2644. https://doi.org/10.1200/JCO.2003.11.136

6Scagliotti GV, Kortsik C, Dark GG, et al. Pemetrexed combined with oxaliplatin or carboplatin as first-line treatment in advanced non–small cell lung cancer: a multicenter, randomized, phase II trial. Clin Cancer Res. 2005;11(2):690-696. http://clincancerres.aacrjournals.org/cgi/content/abstract/11/2/690

7Tachihara M, Dokuni R, Okuno K, et al. Phase II study of adjuvant chemotherapy with pemetrexed and cisplatin with a short hydration method for completely resected nonsquamous non-small cell lung cancer. Thorac Cancer. 2020;11(9):2536-2541. https://doi.org/10.1111/1759-7714.13567

8Paz-Ares LG, de Marinis F, Dediu M, et al. PARAMOUNT: final overall survival results of the phase III study of maintenance pemetrexed versus placebo immediately after induction treatment with pemetrexed plus cisplatin for advanced nonsquamous non–small-cell lung cancer. J Clin Oncol. 2013;31(23):2895-2902. http://dx.doi.org/10.1200/JCO.2012.47.1102

9Gandhi L, Rodríguez-Abreu D, Gadgeel S, et al; KEYNOTE-189 Investigators. Pembrolizumab plus chemotherapy in metastatic non–small-cell lung cancer. N Engl J Med. 2018;378(22):2078-2092. http://dx.doi.org/10.1056/NEJMoa1801005

10Alimta [Fachinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

Datum der letzten Prüfung: April 28, 2021


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

Medizinische Information
montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr

06172-273-2222

Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat

Live Chat ist nicht verfügbar.

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular