Abasaglar® Insulin glargin

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

Abasaglar® (Insulin glargin): Erreichen eines HbA1c-Wertes unter 7 %

In Woche 24 war bei Patienten mit T1DM oder T2DM der Prozentsatz der Patienten, die einen HbA1c-Wert unter 7 % erreichten, bei den mit Abasaglar und Lantus behandelten Gruppen ähnlich.

Klinische Studien – Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2

Erwachsene Patienten mit unzureichend eingestelltem T1DM nahmen an einer 24-wöchigen, offenen, aktiv kontrollierten Studie mit einer 28-wöchigen Verlängerung teil, in der die blutzuckersenkende Wirkung von einmal täglich verabreichtem Abasaglar im Vergleich zu einmal täglich verabreichtem Lantus ausgewertet wurde, jeweils in Kombination mit Insulin lispro zu den Mahlzeiten.1

Erwachsene Patienten mit T2DM nahmen an einer doppelblinden, aktiv kontrollierten Studie teil, in der die blutzuckersenkende Wirkung von einmal täglich verabreichtem Abasaglar plus OAM im Vergleich zu einmal täglich verabreichtem Lantus plus OAM ausgewertet wurde. Die Patienten

  • waren noch nicht mit Insulin behandelt worden (~60 %) und hatten unter mindestens 2 OAM keine ausreichende Blutzuckerkontrolle erreicht, oder

  • wurden bereits mit Lantus zusammen mit mindestens 2 OAM behandelt und erzielten eine ausreichende oder unzureichende Blutzuckerkontrolle (~40 %).2

Ergebnisse

In Woche 24 war der Prozentsatz der Patienten, die HbA1c-Werte unter 7 % erreichten, zwischen den Behandlungsgruppen ähnlich (Tabelle 1).1,2

Tabelle 1. Erreichen von HbA1c-Werten unter 7 % in Woche 24 der klinischen Phase-3-Studien mit Abasaglar1,2

   

Abasaglar + Insulin lispro
(n = 268)

Lantus + Insulin lispro
(n = 267)

Abasaglar + OAM
(n = 376)

Lantus + OAM
(n = 380)

Patientenpopulation 

T1DM

T2DM

Prozentsatz der Patienten, die HbA1c < 7 % erreichtena

35

32

49

53

Abkürzungen: Abasaglar = Abasaglar® (Insulin glargin) 100 Einheiten/ml; HbA1c = glykiertes Hämoglobin; Lantus = Lantus® (Insulin glargin) 100 Einheiten/ml; LOCF = Methode der Verwendung des letzten beobachteten Werts (last observation carried forward); OAM = orale antihyperglykämische Medikation; T1DM = Diabetes mellitus Typ 1; T2DM = Diabetes mellitus Typ 2.

a Daten aus LOCF; p > 0,05 für alle Behandlungsvergleiche innerhalb der Studie.

Referenzen

1. Blevins TC, Dahl D, Rosenstock J, et al. Efficacy and safety of LY2963016 insulin glargine compared with insulin glargine (Lantus®) in patients with type 1 diabetes in a randomized controlled trial: the ELEMENT 1 study. Diabetes Obes Metab. 2015;17(8):726-733. http://dx.doi.org/10.1111/dom.12496

2. Rosenstock J, Hollander P, Bhargava A, et al. Similar efficacy and safety of LY2963016 insulin glargine and insulin glargine (Lantus®) in patients with type 2 diabetes who were insulin-naïve or previously treated with insulin glargine: a randomized, double-blind controlled trial (the ELEMENT 2 study). Diabetes Obes Metab. 2015;17(8):734-741. http://dx.doi.org/10.1111/dom.12482

Glossar

Abasaglar = Abasaglar® (Insulin glargin) 100 Einheiten/ml

Lantus = Lantus® (Insulin glargin) 100 Einheiten/ml

HbA1c = glykiertes Hämoglobin

OAM = orale antihyperglykämische Medikation

T1DM = Diabetes mellitus Typ 1

T2DM = Diabetes mellitus Typ 2

Datum der letzten Prüfung: 2019 M02 04

Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Ask us a question Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular