Abasaglar® Insulin glargin

Die folgenden Informationen werden als Antwort auf Ihre Anfrage zur Verfügung gestellt und können Informationen über Dosierung, Formulierungen und Bevölkerungsgruppen enthalten, die sich von der Zulassung unterscheiden.

ABASAGLAR® (Insulin glargin): Ausgelassene Dosis

Im Falle einer ausgelassenen Dosis Abasaglar kann der Arzt je nach Situation des Patienten nach seinem klinischen Ermessen entscheiden.

Detaillierte Informationen

Es gibt keine einheitliche Regel für die Vorgehensweise bei einer ausgelassenen Insulindosis, auch nicht für IGlar.

Patienten mit einer ausgelassenen Dosis Abasaglar sollten

  • ihren Blutzucker bestimmen und ihren Urin auf Ketonkörper untersuchen, sobald Symptome einer Hyperglykämie auftreten,1

  • ihren Blutzucker häufig überwachen,1

  • keine doppelte Dosis einnehmen, um eine vergessene Dosis auszugleichen, und 1

  • ihren Arzt kontaktieren.1

Bei Patienten, die eine Dosis Abasaglar ausgelassen haben, können Ärzte hinsichtlich der Wiederaufnahme der Dosierung nach klinischem Ermessen entscheiden. Dabei sollten von Ärzten folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • das breite Spektrum der Progression der Erkrankung

  • individuelle Dosierbereiche

  • Zeit seit der ausgelassenen Dosis sowie

  • Begleitmedikationen.

Referenzen

1. Abasaglar [Gebrauchsinformation]. Eli Lilly Nederland B.V., Niederlande.

Glossar

Abasaglar = Abasaglar® (Insulin glargin) 100 Einheiten/ml

IGlar = Insulin glargin

Datum der letzten Prüfung: 2019 M12 06


Fragen Sie Lilly

Rufen Sie uns an

(montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Medizinische Information
06172-273-2222
Feedback
(08 00) 5 45 59 77
Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Kritik.

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Live Chat montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontaktformular